Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] DIY Akkus - Aufbau mechanisch u. elektrisch, Inbetriebnahme, Fehlerbeseitigung - LINKLISTE!

14 Beiträge
6 Benutzer
9 Reactions
4,288 Ansichten
Carolus
(@carolus)
Famous Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6972
Themenstarter  

Nachfolgend eine Zusammenstellung "aller" Themen, die beim Eigenbau auftreten. MITHILFE WILLKOMMEN !

Alle diese Themen sind beim Eigenbau wichtig!

Ein unerfahrener Neuanfänger sollte sich zu ALLEN diesen Themen informieren, ggf. auch durch weitere Suche oder nachfragen.

Fehler können zum unsicheren Verhalten oder zum Versagen des Akkus bis hin zum Brand führen!

 

Allgemeines

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/104707/

 

Die angesprochenen Themen sind wichtig.

Links zeigen zu Themen und Threads auf diesem Board mit entsprechenden Infos. Ist kein Link vorhanden, hilft vorerst auch nachfragen, oder unter dem Stichwort hier die Suchfunktion benutzen.

 

Zellen elektrisch testen vor Zusammenbau

  Kapazität

 (warum eigentlich ? kann man auch nach dem Top balancieren machen)

  Selbstentladung

( Selbstentladung erfordert Balanciertätigkeit. Es gibt fast keinen anderen elektrischen Grund für Balanciertätigkeit)

  Innenwiderstand

(Die wichtigste Prüfung überhaupt. 90 % der Aussage von Zellenqualität geht über Innenwiderstand)

Messgeräte Innenwiderstand, Genauigkeit prüfen: , YR 1030 oder YR1035

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/183531/

 

Es gibt weitere Prüfungen nach

Kratzern,

Ausbeulung,

Herstellungsdatum  https://www.akkudoktor.net/forum/postid/114948/

 

usw. kann man machen. Muss aber nicht.

 

Mechanischer Aufbau

Das ist der Ur-Thread, mit dem der mechanische Aufbaue behandelt wurde. Viele Themen!

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/4704/

 

viele weitere verschiedene Infos: https://www.akkudoktor.net/forum/postid/7869/

 

weitere Infos: https://www.akkudoktor.net/forum/postid/6873/

 

Eine kritische Betrachtung der akktuellen Situation der "Lösungsansätze" findet sich hier : https://www.akkudoktor.net/forum/postid/194486/

 

 

Elektrische Probleme bei Verbindung mehrerer Teilblöcke durch lange Verbindungskabel : https://www.akkudoktor.net/forum/postid/154327/

 

Anbringung der Temperatur Sensoren:

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/88291/

  Gehäuse

  Zwischenplatten (elektrische Isolierung !!)

  Verbinder und "Noalox" (KEIN "Polfett") https://www.akkudoktor.net/forum/postid/2580/

  Verpressen / Federn  ( KEINE GURTE ): https://www.akkudoktor.net/forum/postid/107328/

            Hier https://www.akkudoktor.net/forum/postid/190924/   erkläre ich genau, warum ich keine Federn, und nur M4 oder M5 benutze, statt M8 oder M10

            Und der Link zu einem preiswerten Drehmomentschlüssel 1 - 10 Nm

  Anzugsdrehmoment Polschrauben:        https://www.akkudoktor.net/forum/postid/2861/

             Auch die mit Drehmomentschlüssel !

 

  DIY Busbar            https://www.akkudoktor.net/forum/postid/7366/

 

Elektrische Grundlagenkenntnisse

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/8009/

 

BMS dürfen nicht in Reihe geschaltet werden: / Überspannungsdefekte!

             https://www.akkudoktor.net/forum/postid/165712/  

 

 

Erste Inbetriebnahme Akku/BMS

  Inbetriebnahme BMS ohne Akku https://www.akkudoktor.net/forum/postid/121094/

und : https://www.akkudoktor.net/forum/postid/7622/

 

 Inbetriebnahme BMS mit Akku in Howto seriell balancieren

Probleme durch lange elektrische Verbinder oder Übergangswiderstände bei den Verbindern

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/124235/

Zählweise: Akku 1 ist der Akku,oder mit minus am BMS Anschluss B- hängt, und dessen plus an einen Akku an diesen Minusanschluss verbunden wird, usw.

 

Top Balancieren

elektrische Grundlagen beim Volladen  https://www.akkudoktor.net/forum/postid/8216/

howto : Seriell Balancieren        https://www.akkudoktor.net/forum/postid/3078/

 

Parallel initialisieren ist gefährlich: https://www.akkudoktor.net/forum/postid/127657/

auch (Nicht als Anleitung, sondern zur Wissenserweiterung) :  https://www.akkudoktor.net/forum/postid/124235/

Verwendung von Labornetzteilen : https://www.akkudoktor.net/forum/postid/112784/

 

Balancer :

Einsatz starker Balancer https://www.akkudoktor.net/forum/postid/154008/

(Aktive Zusatzbalancer : Dürfen nur über 3,4 V oder 3,45 V arbeiten)

 

Balancereinstellungen :

Und die Differenz darf nicht auf 5 mV, sondern 25 mV eingestellt sein, und der Strom muss bei Balancerstart gefallen sein oder Niedrig sein:

-> https://www.akkudoktor.net/forum/postid/163234/

Allgemeine Einstellungsfehler:

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/162694/

 

ALLE Zusatzbalancer müssen mit getrennten Leitungen direkt auf den Polen angeschlossen werden.

NICHT parallel auf die Balancerdrähte verzweigen ! (Die Spannungsmessung des BMS wird gestört)

Beispiel :-> https://www.akkudoktor.net/forum/postid/155333/

 

 

Elektrische Tests nach Zusammenbau

Übergangswiderstände der Polverbinder/Innenwiderstände Zellen messen:   https://www.akkudoktor.net/forum/postid/8248/

 

 

Parameter Einstellen

Ladespannung : https://www.akkudoktor.net/forum/postid/7478/

Grenz Temperaturen : https://www.akkudoktor.net/forum/postid/156705/

 

Betriebskonzepte

Über den UNwert des SOC.  https://www.akkudoktor.net/forum/postid/173204/

Man regelt nach Spannung, nicht nach SOC. Weil SOC kein ermittebarer Messwert ist.

 

 

Lösung des SOC Problem des Deye ??

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/177527/

 

SOC Problem Allgemein 

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/178959/

 

 

Liste ist in Arbeit. MITHILFE WILLKOMMEN !

------

Elektrische Vorgänge Vorgänge im Panel im Verschattungsfall:

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/6650/

Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Bürokratie schafft man nicht durch neue Regeln oder Gesetze ab.


   
Blindwiderstand, 12kw, E-t0m and 4 people reacted
Zitat
(@jerry)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 90
 

Linkliste ohne Links?

Jerry
---
4,6KWp Hybrid - 6,7KW LifePO4 - 0,8KWp grid tied - mehr dazu hier https://amzn.eu/d/7h9Lhio


   
AntwortZitat
Carolus
(@carolus)
Famous Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6972
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @carolus

Liste ist in Arbeit. MITHILFE WILLKOMMEN !

 

Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Bürokratie schafft man nicht durch neue Regeln oder Gesetze ab.


   
AntwortZitat
(@diablovmax1200)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 76
 

@carolus Ergänze doch noch den Link zur Info wie die Temperatur Sensoren angebracht werden sollten: https://www.akkudoktor.net/forum/bms-batterie-management-monitoring-system/wie-temperatursensor-an-den-zellen-befestigen


   
AntwortZitat
Carolus
(@carolus)
Famous Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6972
Themenstarter  

Erledigt. Danke!

Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Bürokratie schafft man nicht durch neue Regeln oder Gesetze ab.


   
AntwortZitat
Carolus
(@carolus)
Famous Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6972
Themenstarter  

Den Link muss ich hier mal zwischenspeichern:

https://www.akkudoktor.net/forum/postid/171877/

Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Bürokratie schafft man nicht durch neue Regeln oder Gesetze ab.


   
AntwortZitat
(@paddy72)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 632
 

Gibt es hier auch eine Empfehlung für geeignete BMS (mit und ohne Balancer)?

Baue mir jetzt meine erste größere LFP-Bank (zunächst testweise mit 8 Zellen a 105 Ah), später dann 16x280Ah und suche dafür geeignete BMS.

Man liest und hört immer wieder von Daly oder JK-BMS u.a. Welche könnt ihr empfehlen und was nutzt ihr? Gerne Sammelliste oder -Link erwünscht 😉 


   
AntwortZitat
(@paddy72)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 632
 

Habe mich jetzt für ein kleines JK-BMS entschieden, das JK-BD4A17s-4p. Macht zwar nur 40/60A aber für meine kleine Testbatterie mit 8xLF105 sollte es mir reichen. Habe es zunächst am Labornetzteil ausprobiert und funktionierte bei korrektem Anschluß ab ca. 17V soweit einwandfrei. Ruhestrom liegt bei 26V bei ca. 24 mA, also 624 mW oder 15 Wh am Tag, 450 Wh im Monat. Das Ganze gemessen ohne angeschlossene Balancer, also ohne Zellen. Mag sein, dass der Verbrauch höher ist, wenn die Spannung gemessen wird und natürlich auch beim Balancen selbst.

Was haltet ihr von dünnen Filzlagen als Zwischenschicht zwischen den Zellen zur Isolation? Anstelle von Teichfolie oder Hartpapier o.ä.? Alternativ finde ich noch Glasfasermatten ganz sinnvoll, weil die auch hitzefest sind.


   
AntwortZitat
(@nimbus4)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 162
 

Veröffentlicht von: @paddy72

Was haltet ihr von dünnen Filzlagen als Zwischenschicht zwischen den Zellen zur Isolation? Anstelle von Teichfolie oder Hartpapier o.ä.? Alternativ finde ich noch Glasfasermatten ganz sinnvoll, weil die auch hitzefest sind.

Früher habe ich einfach 3 Lagen 80g Papier genommen. 

 

Heute verwende ich Temasil NG 0.5 mm:

Max. kurzfristige Temperatur: 400 °C
Max. Dauertemperatur: 250 °C (Dampf 200 °C)

 

Einfache Glasfaser wäre mir zu viel Sauerei mit sich lösenden Fasern.

Es gibt aber auch Glasfaser Silikon-gebunden.

 

 

 


   
paddy72 reacted
AntwortZitat
(@paddy72)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 632
 

Danke! Oder glasfaserverstärkte Polyesterplatten - billig, sicher und solide. Allerdings wenig elastisch.


   
AntwortZitat
Surolac
(@surolac)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 250
 

Man beachte dass die zwischenplatten etwas elastisch sind. Sonst gibt das wegen der welligkeit der zellen druckstellen.


   
paddy72 reacted
AntwortZitat
(@paddy72)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 632
 

Was mir hier noch fehlt:

1. Welche Sicherung: Typ (Schmelzsicherung oder rückstellend wie DC-LSS o.ä.) und wo platzieren (Pluspol/Minuspol, aber nach Balancerleitung, BMS-Betriebsspannung)?

2. Kabelschuhe, Ringösen (für die Balancerleitungen) etc., DIY oder fertig gekauft, gecrimpt oder gelötet (oder beides), welche Reihenfolge auf den Zellpolen?

3. Sonstige Anschlüsse (Schalter, Hilfsspannungen, Meßleitungen etc.)

 

Für meinen kleinen Testakku möchte ich für die Hauptanschlüsse (40/60A) mit 10-16mm2 Ringkabelschuhe nutzen, zusätzlich kleinere Anschlüsse für 4mm Bananenstecker (max. 12A) und XT60-Stecker bis ca. 30A.


   
AntwortZitat
Surolac
(@surolac)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 250
 

Ich hab ne schmelzsicherung 60A mit plastikgehäuse am plus pol. Am minus sitzt ja das BMS.

Der MP2 macht max 35A, 60A sind also zuviel, 40a wäre besser. Die sicherung hat mich gestern gerettet, hab verpolt.

Det:

https://de.aliexpress.com/item/4000550750617.html

https://de.aliexpress.com/item/4000550594855.html

Gebalanced hab ich gar nie.


   
AntwortZitat
(@paddy72)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 632
 

Danke! Das sind dann aber einfache Schmelzsicherungen, also für den Einmalgebrauch. Es gibt ja auch DC-Sicherungsautomaten, LSS oder sog. Flachsicherungsautomaten, die sehen von der Bauform so aus, wie die Kfz-Sicherungen, also klein und handlich. Meist allerdings nur bis 30A und 12V, einige auch für 24V. Da dürfte 30V dann wohl auch noch o.k. sein. Nur thermische Auslösung wäre mir aber zu langsam. Bei 60A sollte ein magnetischer Auslöser sehr schnell auslösen.


   
AntwortZitat
Teilen: