Optimale Neigung pr...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Optimale Neigung pro Monat

23 Beiträge
6 Benutzer
1 Likes
422 Ansichten
(@uschi)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 845
 

Veröffentlicht von: @signorpiccolo

@Uschi, super hilfreich, danke. Sehr interessant. Darf ich nach der Quelle fragen? Und nach dem Ort, für das diese Werte gelten?

 

Ich hab die Tabelle, aus PVGIS, für meinen Standort  im nördlichen Mitteldeutschland erstellt.

In der Praxis, über 3 Jahre, waren Frühjahr/Frühsommer besser und Spätherbst/Winteranfang leider meist deutlich schlechter.

Die Jahressumme stimmt dann aber wieder.

 


   
AntwortZitat
BaummitSchatten
(@baummitschatten)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 223
 

Veröffentlicht von: @signorpiccolo

alle (oder wenigstens mehrere) Punkte gleichzeitig berechnen? Für welchen Azimut (Himmelsrichtung) gelten die Werte?

alle einzeln
Süden, die Tendenz sollte die gleiche sein


   
AntwortZitat
BaummitSchatten
(@baummitschatten)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 223
 

Veröffentlicht von: @signorpiccolo

Für welchen Zeitpunkt im Jahr ist diese Formel?

Sommerbeginn

 

 


   
AntwortZitat
(@signorpiccolo)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 13
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @baummitschatten

Sommerbeginn

Interessant. Laut der Formel ist der optimale Neigungswinkel immer 90° zum jeweiliegn Zenit. Aber ist das wirklich so? Schließlich scheint die Sonne für jeden Winkel unterhalb des Zenits ja zweimal pro Tag auf die Solarzelle, wenn auch in geringerer Intensität als im Zenit wegen der weiteren Strecke, die sie durch die Atmosphäre scheinen muss. Daher könnte ich mir vorstellen, dass z.B. für den 21.6. der optimale Neigungswinkel größer ist als 28° aus der Tabelle.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten von signorpiccolo

   
AntwortZitat
(@ingosolar)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 76
 

Hallo

Es gibt noch eine Seite zum Sonnenstand, https://www.stadtklima-stuttgart.de/index.php?klima_sonnenstand. "Stadtklima Stuttgart de" Sonnenstand

Mit freundlichem Gruß


   
AntwortZitat
Carolus
(@carolus)
Famous Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6198
 

Das ganze hat leider noch ein Problem.

Direkte Strahlung kommt natürlich aus aktueller Sonnenposition, die globalstrahlung eher aus Süden in etwas unspezifischen Richtung , aber steil. Und im Winter ist die Sonnenzeit anteilig klein.

Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Bürokratie schafft man nicht durch neue Regeln oder Gesetze ab.


   
AntwortZitat
(@signorpiccolo)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 13
Themenstarter  

Das ist doch alles total spannend. Ich frage mich, wie man die optimale Neigung denn nun berechnet, falls sie nicht einfach gleich dem 90°-Winkel zum Zenit ist. Man muss zunächst sicherlich vereinfachende Annahmen treffen, z.B. was die Abhängigkeit der Intensität der direkten Strahlung vom Sonnenstand ist, oder dass man z.B. die Globalstrahlung erstmal vernachlässigt. Aber es müsste zu berechnen sein. Weiß jemand was?

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten von signorpiccolo

   
AntwortZitat
Carolus
(@carolus)
Famous Member Admin
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6198
 

Kaum. Hängt auch vom aktuellen Wetter ab.

Aber spannend isses.

Ich bin kein Amateur, aber ich lerne trotzdem noch.
Bürokratie schafft man nicht durch neue Regeln oder Gesetze ab.


   
AntwortZitat
Seite 2 / 2
Optimale Neigung pr...
 
Teilen: