Benachrichtigungen
Alles löschen

Hochvolt BMS

47 Beiträge
23 Benutzer
2 Reactions
10.1 K Ansichten
(@josef-zeller)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 35
Themenstarter  

Ich überlege gerade zu meiner 12 Jahre alten 16 kWp PV-Anlage ein Speichersystem mit Ersatzstromfunktion mit einzelnen LFP Zellen zu bauen. Es sollen um die 50 kWh Kapazität werden. Bei 48V Systemen mit z.B. 10 kW Ladeleistung werden die Batterieströme extrem hoch. Und die Batteriewechselrichter sind auch relativ teuer, insbesondere wenn man 3 Phasen will.

Gibt es am Markt BMS für Hochvolt-Batterien (z.B. 400 V), welche die Kommunikation mit gängigen Batterie- oder Hybrid-Wechselrichtern unterstützen?

Ich denke dabei z.B. an den SMA Sunny Boy Strorage oder den SMA Sunny Tripower Smart Energy.


   
Zitat
voltmeter
(@voltmeter)
Yoda
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 7270
 

solche bms für sma sind mir nicht bekannt
auch rate ich vom selbstbau hv system dringend ab

einfacher wäre wohl deine wr gegen einphasige zu tauschen dann einen bwr installieren mit umschaltbox und phasenkopplung

hast du drehstrommotoren oder wozu benötigst du 3 phasen?

Projekt 48kWh / 12kWp Inselanlage - SMA Sunny Island
Sind Photovoltaik-Inselanlagen meldepflichtig?
Warum braucht man keinen 3phasen Batteriewechselrichter?
-- Sammelthread PV Anlagen Beispiele Umsetzung --
Die "Energiewende" kostet eine Kugel Eis..... pro kWh.


   
AntwortZitat
(@josef-zeller)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 35
Themenstarter  

Ich komme aus der Elektrotechnik, 400V sind kein Thema.

Meine 3 vorhandenen Wechselrichter sind 1phasig. Mit Phasenkopplung meinst du, dass bei der Ersatzstromfunktion die 3 Phasen auf 1 Phase geklemmt werden, damit ich nur 1 einphasigen BWR brauche? Das geht IMHO nicht, da du z.B. beim Herd oder beim 3phasig ladenden Elektroauto den N Leiter überlastest.

Drehstrommotor z.B. Standbohrmaschine habe ich mehrere, brauche ich aber während der Ersatzstromfunktion nicht unbedingt.


   
AntwortZitat
voltmeter
(@voltmeter)
Yoda
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 7270
 

Das geht IMHO nicht, da du z.B. beim Herd oder beim 3phasig ladenden Elektroauto den N Leiter überlastest.

dafür gibt es ja auch 4 polige ls 😉

auch wenn du vom fach bist färst du mit 48v sicherer
beim hv dc speicher haste keinen rcd der dich schützt da kokelst du solange bis der akku leer ist, falls dir ein fehler passiert.
möglich ist das natürlich aber auch aus mangel an geeigneten bms nicht wirklich machbar

das einzige bms das ich für hv kenne ist das diy bms von suart pitaway(youtube) das kann bis zu 128zellen
und canbus kommunikation ab nur für victron und victron unterstützt auch nur 48v...

also nicht halbes nichts ganzes

ich habe bei mir auch ne phasenkopplung laufen gibt keine probleme
habe den n für den herd im querschnitt verdoppelt durch paralelschaltung mit dem pe(blau eingeschrumpft) den pe bekommt der herd dann von einer benachbarten steckdose
aber selbst wenn das nicht möglich ist einfach einen 4poligen ls nachrüsten

Projekt 48kWh / 12kWp Inselanlage - SMA Sunny Island
Sind Photovoltaik-Inselanlagen meldepflichtig?
Warum braucht man keinen 3phasen Batteriewechselrichter?
-- Sammelthread PV Anlagen Beispiele Umsetzung --
Die "Energiewende" kostet eine Kugel Eis..... pro kWh.


   
AntwortZitat
(@th0ma5)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 10
 


Gibt es am Markt BMS für Hochvolt-Batterien (z.B. 400 V), welche die Kommunikation mit gängigen Batterie- oder Hybrid-Wechselrichtern unterstützen?

Ich suche auch ein BMS für einen HV Akku.

Du wirst hier im Forum immer wieder hören, „… ist zu gefährlich…“, „… benutze 3 WR für 3~ und 3x LV Akku…“

Es liegt bei jedem selber, ob er die Gefahren von HV kennt und damit umgehen kann. Es gibt hier Laien aber auch genauso viele aus der E-Technik.
Also Leute wenn ihr dem Fragenden Infos geben könnt antworten, sonst einfach ignorieren und interessiert mitlesen und ggf. lernen.


   
Space reacted
AntwortZitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1687
 

Bei HV also jenseits des SELV Bereichs gelten für ganz eigene Regeln. Ich würde euch vorschlagen erst mal mit dem Elektriker eures geringsten Misstrauens zu sprechen bevor ihr euch in Ausgaben stürzt.

Ansonsten kann ich nur empfehlen sich mal hier https://darwinawards.com/ um zu schauen.
Es ist immer gut zu wissen was man tut - bevor man es tut 😜

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
 emha
(@emha)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 29
 

Boostech BMS complete system for 400 V


   
AntwortZitat
stromsparer99
(@stromsparer99)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 3812
 

Ich bin gerade dabei meine Vectrix auf Li umzubauen mit 40 LIION Zellen. Das BMS vom Hersteller habe ich schon, das sind 4 BMS Platinen drin, die Platinen sind mit je 2 Drähten verbunden. ich denke das kann man problemlos auf 10 oder mehr Platinen erweitern. Canbus hat es natürlich auch.
Bei interesse bau ich mal eine Platine aus und schau ob ein Hersteller drauf steht.

9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20
2,7KWp Axitec AC-300M, Victron BlueSolar 150/60-Tr
4,235KWp an Hoymiles
48 x 280Ah Lifepo4 EVE Cell, REC BMS
2 Victron MP2
Panasonic Aquarea 9KW Split
Vectrix VX-1
Smart Forfour EQ


   
AntwortZitat
(@th0ma5)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 10
 

Bei HV also jenseits des SELV Bereichs gelten für ganz eigene Regeln. Ich würde euch vorschlagen erst mal mit dem Elektriker eures geringsten Misstrauens zu sprechen bevor ihr euch in Ausgaben stürzt.

Habe ein Selbstgespräch geführt, sollte reichen. 😉


   
AntwortZitat
 Olfi
(@olfi)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 207
 

...
habe den n für den herd im querschnitt verdoppelt durch paralelschaltung mit dem pe(blau eingeschrumpft) den pe bekommt der herd dann von einer benachbarten steckdose
aber selbst wenn das nicht möglich ist einfach einen 4poligen ls nachrüsten

Du kannst auf deiner Insel machen was du willst mit deinem Leben.
Das ist nicht nachahmenswert. Das soll doch wohl niemand nachbauen!

5 kWp Ost / 5 kWp West, Corsa Elektro
Powerwall im Wachstum

Mitgliederkarte: https://umap.openstreetmap.de/de/map/drbacke-forum_28799#6/51.337/9.492
zur Anleitung: https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?t=4982


   
AntwortZitat
voltmeter
(@voltmeter)
Yoda
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 7270
 

Du kannst auf deiner Insel machen was du willst mit deinem Leben.
Das ist nicht nachahmenswert. Das soll doch wohl niemand nachbauen!

zumindest habe ich wenigstens viele funktionsfähige und getestete rcd die im fehlerfall das leben retten anstatt an einem 300v akku dranzuhängen und zu kokeln bis dieser leer ist

Projekt 48kWh / 12kWp Inselanlage - SMA Sunny Island
Sind Photovoltaik-Inselanlagen meldepflichtig?
Warum braucht man keinen 3phasen Batteriewechselrichter?
-- Sammelthread PV Anlagen Beispiele Umsetzung --
Die "Energiewende" kostet eine Kugel Eis..... pro kWh.


   
AntwortZitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1687
 

Bei HV also jenseits des SELV Bereichs gelten für ganz eigene Regeln. Ich würde euch vorschlagen erst mal mit dem Elektriker eures geringsten Misstrauens zu sprechen bevor ihr euch in Ausgaben stürzt.

Habe ein Selbstgespräch geführt, sollte reichen. 😉

Aber dokumentieren hier bitte alles auf was du dir gedacht hast. Solange du noch kannst Mr. Green
Aus den Fehlern anderer kann man am meisten lernen.

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
(@th0ma5)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 10
 

Aber dokumentieren hier bitte alles auf was du dir gedacht hast. Solange du noch kannst Mr. Green
Aus den Fehlern anderer kann man am meisten lernen.

Werde ich dokumentieren und hier einstellen. 👍


   
AntwortZitat
(@stok3r)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 318
 

Ich war anfangs auch scharf auf HV, aber lohnen tut sich das doch nicht wirklich...mal von den weit aus höheren Risiken abgesehen...
Wo ist das Problem bischen mehr Geld für ne ordentliche Verkabelung auszugeben und passende Sicherungen? Wenn man die Batterie nicht grad 5m vom WR wegstellt kann man die Ströme von 200-220A noch händeln.


   
AntwortZitat
Oberfail
(@oberfail)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 433
 

Wo ist das Problem bischen mehr Geld für ne ordentliche Verkabelung auszugeben und passende Sicherungen?

Man hat keine 40-50w Dauerlast pro Phase, machen am Tag ca. 1kWh+ und ebenfalls ist die Umwandlung mit ca 98-99% Effizienter als die 94-97% bei LV Invertern. Bei 5000kWh Verbrauch im Jahr alleine durch den Inverter, braucht HV nur 2% mehr Leistung, 5100kWh, LV hingegen 5% mehr, 5250kWh, bzw. 5615kWh wenn man die Dauerlast mit einbezieht. Im Sommer bei Überproduktion, sicherlich kein großes Problem, in den Monaten mit weniger Sonne jedoch mit unter schon ein Problem.

Aber natürlich birgt das ganze auch Risiken, mit Hochspannung ist nicht zu spaßen.


   
AntwortZitat
Seite 1 / 4
Teilen: