Keller Entfeuchten ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Keller Entfeuchten / Lüften

49 Beiträge
15 Benutzer
15 Likes
1,564 Ansichten
(@jrel1230)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 60
Themenstarter  

Hi zusammen,

wir haben letztes Jahr unseren Keller von außen trocken gelegt und neue 3fach Fenster verbaut. Jetzt suche ich eine gute Lösung für ein Lüftungskonzept um Feuchtigkeit inkl. Taupunktbetrachtung umzusetzen. Anbei mal eine Planung von Meltem mit 2x M-WRG-II (ca. 4000€ mit Material). Da die Lösung zwar klasse aber völlig überteuert ist für einen Keller, hoffe ich auf alternative Vorschläge und Ideen. 

Gerne mit WRG und Bypass Funktion, wobei das ggf. optional ist. Dann sollte die Lüftung nach außen aber verschlossen werden können zwecks Wärmeerhalt.

Danke!


   
Zitat
stromsparer99
(@stromsparer99)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 3734
 

Am einfachsten mit einer Brauchwasserwärmepumpe.

Dann geht die Energie nicht verloren und wird in Warmwasser genutzt.

9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20
2,7KWp Axitec AC-300M, Victron BlueSolar 150/60-Tr
4,235KWp an Hoymiles
48 x 280Ah Lifepo4 EVE Cell, REC BMS
2 Victron MP2
Panasonic Aquarea 9KW Split
Vectrix VX-1
Smart Forfour EQ


   
paddy72 reacted
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 5944
 

Ich würde erstmal schauen, welches Konzept überhaupt sinnvoll ist. BWWP ist interessant, wenn man sowieso etwas in diese Richtung vor hat.

Ähnlich wie das Meltem-Gerät funktionert der Bayernlüfter, der ist aber nur halb so teuer.

Und vielleicht brauchst du im Keller ja auch gar keinen Luftumsatz, sondern nur einen Luftentfeuchter. Den Rest machen die Undichtheiten des Hauses.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
(@jrel1230)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 60
Themenstarter  

@win die Meltem Lüfter sind schon eher Premium im Vergleich. Alleine die Luftmenge ist stark unterschiedlich. Bayernlüfter hat mir aber auch 2 Geräte empfohlen - bist du auch bei 1600 + Montagematerial.

@stromsparer99 ich bin da noch etwas zögerlich. Wir haben eine neue Gasheizung und jetzt 2x LLWP. Durch die Zirkulationsleitung (ohne Pumpe, Schwerkraft), ungedämmte Rohre und anfangs eine alte Heizung war der WW Verbrauch über 3000kwh Gas je Jahr. Aktuell rechne ich mit ca. 6kwh pro Tag. Dabei ist aber ein Raum noch gar nicht gedämmt (der wurde von den Vorbesitzern mit OSB verkleidet und wir haben noch nicht reingeschaut), wo noch ungedämmte Leitungen laufen. Obwohl wir bald 4 Personen sind, brauchen wir eigentlich nur sehr wenig warmes Wasser. D.h. die 160L, die wir im Keller haben, würden eigentlich 2-3 Tage reichen. Dadurch, dass sich der Speicher selbst entleert, hält es halt ca. einen halben. 

Wenn ich auf eine BWWP mit 120-160l umstelle, dann müsste ich wahrscheinlich auch auf eine Zirkulationspumpe mit Schwerkraftbremse umstellen. 


   
AntwortZitat
 Rumo
(@rumo)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 59
 

Vielleicht ist das dezentrale Lüftungsgerät von Mitsubishi noch einen Blick wert: VL50 and VL100 . Liegt aber auch mit 460€ pro Gerät nicht gerade in günstigen Sphären.


   
jrel1230 reacted
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 5944
 

@Rumo: Sehr interessant, wusste gar nicht, das MEL sowas zu einem akzeptablen Preis herstellt. Das wäre so der Gegenpol: Bayernlüfter wirkt wie eine Bastellösung in kleinen Stückzahlen. MEL ein Massenprodukt von einem etablierten Hersteller. Wäre sehr interessant, wer von den beiden seinen Job besser macht.

Hier mal ein Prospekt von MEL:

https://inverter-klimaanlagen.de/images/Mitsubishi_PDF/me-lossnay-produktinformation-de.pdf

Mitsubishi verkauft diese Produkte unter der Marke "Lossnay" und hat eine eigene Homepage dazu:

https://www.lossnay.de/en/

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 5944
 

Hier mal die technischen Daten des VL50.

 

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
(@jrel1230)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 60
Themenstarter  

@win an sich auch eine super Option. Was mich noch stört ist die fehlende Taupunktsteuerung. Ist die Frage ob man die einfach ergänzen kann?


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 5944
 

Wenn du schon irgendeine Form von Hausautomatisierung einsetzt, sollte das doch kein Problem sein. Außensensoren und eine schaltbare Steckdose (Shelly) und ein wenig Programmierung. 

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 Rumo
(@rumo)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 59
 

Veröffentlicht von: @jrel1230

Was mich noch stört ist die fehlende Taupunktsteuerung.

Wenn du, wie Win angemerkt hatte, etwas basteln willst, kann man eine Aktor dazwischen setzen. Fertige Taupunktsteuerungen gibt es, soweit ich das gesehen habe, für den nicht ganz so schmalen Taler auch zu kaufen.

Bei meinem Lüfter für die Waschküche habe ich mir die Steuerung selbst gebaut. Sie besteht aus einem ESP32 und einen Temperatur-/Feuchtesensor jeweils für Innen und Außen. Die Logik ist auch nicht so schwer. Man berechnet quasi die rel. Luftfeuchtigkeit der Außenluft, als wäre sie Innen. Darüber kann man eine Schwelle definieren, wann gelüftet werden soll.


   
AntwortZitat
(@jrel1230)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 60
Themenstarter  

Also ich selbst nutze HA und könnte da sicher was steuern. 

Ich glaube aber einfacher ist sowas wie ein pls 1000 h-tronic für ca. 200€ einzusetzen. Da muss man einfach gar nix machen und es ist ein geschlossenes System. 

Sind die beiden MELs Pendellüfter? oder haben die Zu- und Abluft?


   
AntwortZitat
(@jrel1230)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 60
Themenstarter  

@rumo würdest du mir eine kurze Anleitung zukommen lassen inkl. verwendetem Material?

Am einfachsten wäre es, wenn die Steuerung via Webhook o.ä. eine Smarte Steckdose steuert, an der die Lüfter hängen. Ich weiß halt nicht ob das klappt, dass sie dann automatisch angehen.


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 5944
 

Veröffentlicht von: @jrel1230

Sind die beiden MELs Pendellüfter? oder haben die Zu- und Abluft?

Zu- und Ablfuft, also Kreuzstromwärmetauscher. Wenn ich es richtig interpretiert habe, nutzen die nur 1 Rohr, was mittig geteilt ist. Ich glaub, es waren 110 mm, das lässt sich noch halbwegs selber bohren mit normalem Schlagbohrer.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten von Win

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
jrel1230 reacted
AntwortZitat
Spilles
(@spilles)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 102
 

Veröffentlicht von: @rumo

Bei meinem Lüfter für die Waschküche habe ich mir die Steuerung selbst gebaut. Sie besteht aus einem ESP32 und einen Temperatur-/Feuchtesensor jeweils für Innen und Außen. Die Logik ist auch nicht so schwer. Man berechnet quasi die rel. Luftfeuchtigkeit der Außenluft, als wäre sie Innen. Darüber kann man eine Schwelle definieren, wann gelüftet werden soll.

So etwas kann man sich wahrscheinlich auch mit fertigen Komponenten aus dem Tuya-Universum zusammenstellen. Da gibt es Temperatur/Feuchtemeßgeräte in allen Geschmacksrichtungen. Die steuerbaren Steckdosen und andere Geräte können von Haus aus IFTTT. Da müßte doch was gehen.

Ich lasse mir so anzeigen, wenn meine Klima abtaut. Die fallende Leistung am Zähler triggert einen Sternenprojektor. Wenn an der Decke die Galaxien kreisen, macht die Klima grad Pause. 😉 

 


   
jrel1230 and Win reacted
AntwortZitat
(@jrel1230)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 60
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @win

Veröffentlicht von: @jrel1230

Sind die beiden MELs Pendellüfter? oder haben die Zu- und Abluft?

Zu- und Ablfuft, also Kreuzstromwärmetauscher. Wenn ich es richtig interpretiert habe, nutzen die nur 1 Rohr, was mittig geteilt ist. Ich glaub, es waren 110 mm, das lässt sich noch halbwegs selber bohren mit normalem Schlagbohrer.

@win wenn ich es richtig verstanden habe ist der 50er so ein 1 Rohr System und der 100er ein normales 2 Rohr System - also beides kein Pendellüfter - was super ist.

 


   
AntwortZitat
Seite 1 / 4
Keller Entfeuchten ...
 
Teilen: