Eigenbau Akku Anmel...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Eigenbau Akku Anmeldung beim Energie Versorger

117 Beiträge
36 Benutzer
43 Likes
6,740 Ansichten
(@maxpd)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 129
 

@oliverso "maximale Entladeleistung im Dauerbetrieb (Bruttoleistung)"


   
AntwortZitat
(@oliverso)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1262
 

Ok, da können auch die kVAs gemeint sein.

Aber egal, ist ja alles inzwischen geklärt.

 

Oliver


   
AntwortZitat
(@habedere)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 17
 

Hallo zusammen,

gibt es zu o.g. Thema mittlerweile Neuigkeiten?
ich habe hier im Forum letztes Jahr ein Amy-Rack bestellt und selbst installiert.

Anschließend natürlich im MaStr registriert.
Jetzt geht mir Bayernwerk auf die Nerven ich muss die Anlage von einem Elektriker anmelden lassen...

Denke das Thema ist nicht unbekannt - hat da jemand noch einen Tip wie ich reagieren könnte/sollte?

mfg


   
AntwortZitat
(@oliverso)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1262
 

Veröffentlicht von: @habedere

Jetzt geht mir Bayernwerk auf die Nerven ich muss die Anlage von einem Elektriker anmelden lassen...

Denke das Thema ist nicht unbekannt - hat da jemand noch einen Tip wie ich reagieren könnte/sollte?

Natürlich ist das Thema nicht unbekannt. So ziemlich alle Versorger haben in den TAB stehen, daß ein Speicher bei denen anzumelden ist, und in den allermeisten Fällen durch einen konzessionierten Elektriker. Was erwartest du jetzt noch für eine Antwort?

 

Oliver


   
AntwortZitat
SolarHeini
(@solarheini)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 972
 

Einen elektrischen Speicher einfach so eingeben kann man nur im MaStDR.

Bei den VNB Anmeldungen habe ich die vereinfachte Möglichkeit einen Speicher einzugeben noch nicht gesehen.
Das ändert sich aber auch nicht wenn künftig die Meldung beim VNB scheinbar zunächst wegfällt.

SolarHeini


   
AntwortZitat
(@sersurf)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 18
 

Ich habe eine selbstinstallierte PV-Anlage (14.8 kW Peak) mit einem DIY 55kWh (4P16S 280AH LiFePo4) Speicher bei dem NB (Westnetz GmbH) angemeldet.

Das sind eigentlich zwei Anlagen: PV-Anlage mit einem String-WR Sungrow SG17RT, und ein AC-gekopellte Speicher auf basis von Victron ESS (zwei Multiplus II als split-phase)

Ich habe Glück, der Elektriker war so von meinem Speicher beeindruckt, dass er mir mit der ganze NB-Bürokratie geholfen hat (nicht kostenlos, aber angemessen).

Es ging alles über NB-Webportal, ich habe alle Unterlagen selbst vorbereitet und hochgeladen, der Elektriker musste aber seinerseits paar Klicks auch machen.

Im September 2023 alle Formuläre waren los, erst im Februar 2024 die Prüfung von NB abgeschlossen. Gestern habe ich die erste Einspeisevergütung für 2023 bekommen.

Also, es geht.


   
Abrissfunke and wihz reacted
AntwortZitat
(@dieselross)
Newbie
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 1
 

@habedere Ich bin auch im Gebiet von Bayernwerk und würde mir gerne an meinen bestehenden und korrekt angemeldeten Hybridwechselnrichter einen DC gekoppelten Speicher nachrüsten (HV, Markenprodukt, kein Selbstbau). Mir fehlt gerade aber noch ein wenig der Mut, den Speicher selber anzuschließen, beim MaStR zu registrieren und mich mit dem Bayernwerk zu streiten.


   
AntwortZitat
(@grumpy_badger)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 871
 

Die Frage ist, ob man sich streitet.

Du hast den Speicher gemeldet. Alles was dann kommt wertest Du als Eingangsbestätigung und heftet es ab.

Was wollen die den machen? Den Strom abschalten?

Solange sich hinter dem Akku ein zugelassener Wechselrichter befindet: kein Problem.

10x 130Wp + 4x 210Wp -> 4x MPPT 100/20 + 2x HM300 + BlueSmart IP22 24/16 -> 2x 24V 100 Ah LFP -> Multiplus C 24/2000


   
WolleWolle reacted
AntwortZitat
(@belzig)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 227
 

Veröffentlicht von: @belzig

Tja, was soll ich sagen: Mein Speicher hat seit heute im MaStR den Status "In Betrieb" Status der Netzbetreiberprüfung: Geprüft am 12.2.24.

Keine Rückfragen auf die Mail, entweder ist das dem Rosenmontag geschuldet, daß da jemand zum Fasching wollte und keinen Bock auf solche Bagatellen hatte, oder es war ein guter Zug mit dem BKW mit 0W Modulleistung.

Ich bin jetzt ein legaler Speicher-Betreiber.

 

 

Und wieder mal zu früh gefreut.

Der VNB hat mir heute geschrieben, daß das vereinfachte Verfahren zur Anmeldung von Balkonkraftwerken nicht zulässig ist und sie den Vorgang abgebrochen haben.

Im MaStR ist der Speicher immer noch auf Grün.

Der VNB will jetzt eine Fertigmeldung durch einen Eli

außerdem noch

  • Einheitenzertifikat entsprechend der VDE AR 4105:2018-11
  • Lageplan mit Kennzeichnung des Anlagenstandorts
  • einpoliger Übersichtsplan der Anlage

 

Der Lageplan ist natürlich nicht möglich weil die Batterie keine eigenen PV-Module hat, Einheiten Zertifikat sollen sie bekommen und einen einpoligen Übersichtsplan hab ich auch mal gepinselt.

 

Mal sehen wie das ganze weitergeht.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Wochen 2 mal von belzig

Mein Grundlastspeicher


   
AntwortZitat
(@rage76)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 46
 

Ich warte immer noch auf Rückmeldung.
Das dautert immer Wochen.
Mir wurde in der letzten Mail mitgeteilt, dass ich den mit einem BKW anmelden darf ohne Eli,
ansonsten muss ein Eli die Steckdose überprüfen. Warum auch immer.
Auf meine Rückfrage habe ich bisher keine Antwort bekommen.


   
AntwortZitat
(@grumpy_badger)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 871
 

Veröffentlicht von: @rage76

ansonsten muss ein Eli die Steckdose überprüfen. Warum auch immer.

Was keine zulässige Forderung des Netzbetreibers wäre, da seine Zuständigkeit am Zähler endet. Die Niederspannungsverordnung ist sehr eindeutig darin, was ein Netzbetreiber regeln darf und was nicht.

Fun-Fakt: Du darfst die Steckdose auch selber tauschen. Was soll er da prüfen?

10x 130Wp + 4x 210Wp -> 4x MPPT 100/20 + 2x HM300 + BlueSmart IP22 24/16 -> 2x 24V 100 Ah LFP -> Multiplus C 24/2000


   
Sarowe1972 reacted
AntwortZitat
(@rage76)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 46
 

Keine Ahnung. Das war die Begründung warum ich einen Elektriker brauche.
Hab dann noch die "beweglicher Speicher" Karte in Spiel gebracht.
Mal schauen was passiert.
Ich hab auch schon 5x angerufen und wollte einen Rückruf. Kam aber nix.


   
AntwortZitat
Seite 8 / 8
Eigenbau Akku Anmel...
 
Teilen: