Benachrichtigungen
Alles löschen

MPP Solar 10K + Homeassistant + MQTT

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
170 Ansichten
(@tag_am_meer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 35
Themenstarter  

Moin Leute,

ich scheitere daran das Docker based Home Assistant interface for MPP/Voltronic Solar Inverters ( https://github.com/ned-kelly/docker-voltronic-homeassistant) auf meine Raspberry Pi4 zu installieren, um endlich mit meinem WR kommunizieren zu können.
Die von MPP Solar mitgelieferte Software (SolarPower) partout nicht mit meinem MPP Solar 10K kommunizieren will.
In einem anderen Beitrag wurde ich darauf gebracht, dass ich das o.a. Paket brauche, weil das Signal als "hidraw1" bei meinem Linux-Laptop auftaucht.

Doch jetzt ist mir nicht klar, wie ich diese Installation mit docker-compose hinbekommen soll.
Ich habe den Home Assistant Supervised laufen.
MQTT als Add-On installiert und konfiguriert (mit Benutzer).
Und auch influxdb installiert und eine DB "solar" angelegt.

Doch docker-compose lässt sich ja nicht installieren, weil die Container von Home Assistant gemanaged werden.

Hat jemand einen Tipp, wie ich das jetzt zusammenbekomme, damit ich der WR (und den daran hängenden DIY-Akku mit JK-BMS) eingebunden bekomme?
Ich wäre wirklich sehr, sehr dankbar!!!


   
Zitat
MOL22
(@mol22)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 176
 

-leer-

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten 5 mal von MOL22
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat von MOL22

   
AntwortZitat
Teilen: