Shelly, welche könn...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Shelly, welche können die Stromrichtung feststellen?

77 Beiträge
16 Benutzer
7 Likes
6,569 Ansichten
NobodyIsPerfect
(@nobodyisperfect)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 120
Themenstarter  

Hallo,

ich habe mir überlegt, meinen Wohnungsverbrauch per Shelly in einer App zu visualisieren. Dazu dachte ich den Shelly Pro 4PM zu nutzen, um 4 Räume damit zu messen. Einer dieser Räume hat eine Balkonsolar Anlage verbaut. Allerdings habe ich festgestellt, dass auch negative Ströme als positiv verzeichnet werden. Daher meine Frage, welcher der Shellys die Stromflussrichtung feststellen kann. Gibt es da was passendes? Der Wlan Router steht auch nur 4m entfernt, somit sollte das trotz Metallkasten kein Problem sein.

Wie sind da eure erfahrungen? was wäre zu empfehlen?

-----------------------------------
Wer kennt nicht Nobody? 😉

Balkonhalterungen gibt es auch hier: Solarhalterungen für Runde Geländer
shelly Halterungen für den Sicherungskasten


   
Zitat
(@boedi)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
 

Also der Shelly EM3 kann es zumindest.


   
AntwortZitat
(@danielm)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 83
 

Meine shelly 1pm können das nicht, 
mein shelly 3EM im Sicherungskasten kann das. 


   
Pepeboo reacted
AntwortZitat
NobodyIsPerfect
(@nobodyisperfect)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 120
Themenstarter  

@boedi Ok, aber kann das auch ein anderer als der 3EM?

Ich würde gerne sowas hier messen, sofern es nur der 3EM kann:

  • 1x Wohnungsanschluss
  • 1x Zimmer 1
  • 1x Zimmer 2

Dann ist natürlich der Wohnungsanschluss dieser, welcher es zu regeln gilt und die anderen beiden einfach nur reine Überwachung. Würde das gehen? Oder zählt der 3EM dann alle Leitungen zusammen, weil der ja eigentlich auf 3 Phasen ausgelegt ist, also Drehstrom oder? Oder habe ich da was falsch verstanden?

 

Ansonsten hätte ich eigentlich den hier gedacht: https://www.shelly.cloud/de/products/product-overview/em-120a-1 sofern der die stromrichtung feststellen kann.

-----------------------------------
Wer kennt nicht Nobody? 😉

Balkonhalterungen gibt es auch hier: Solarhalterungen für Runde Geländer
shelly Halterungen für den Sicherungskasten


   
AntwortZitat
(@stiech82)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 717
 

@nobodyisperfect
Der Shelly 3EM misst jede Phase einzeln.
Ich weiß jetzt nicht wie es in der ShellyApp ist, da ich auf MQTT umgestellt habe, aber da werden die Werte jeder einzelnen Phase übermittelt.
Da hast du also die Möglichkeit jeden Wert einzeln zu nehmen und auch zu sehen in welche Richtung die Energie fließt und du kannst alles 3 in Summe rechnen lassen.

Aber wieso willst du unbedingt ein einziges Gerät dafür haben? Ich finde das macht das ganze etwas kompliziert.

Mach doch einfach den Shelly 3EM an den Wohnungsanschluss und dann jeweils einen Shelly Plus 1PM für die Zimmer.
Sollte die PV an einem der Zimmer hängen, dann hänge so einen Shelly extra an die Leitung der PV.

So mache ich es zumindest. Im Zählerkasten hängt ein Shelly3M, die PV (noch Balkonkraftwerk) hängt an einem Shelly Plug S, wenn die PV dann später 2100W AC-Leistung hat, kommt daran ein Shelly Plus 1PM.

Ich steuere und werte zwar über MQTT aus, aber so wie ich mitbekommen habe, macht die ShellyApp das auch ziemlich schlau und kann scheinbar Werte verschiedener Geräte mit Bedingungen knüpfen. Aber zu 100% kann ich es nicht sagen, nur durch hören/sagen.


   
AntwortZitat
NobodyIsPerfect
(@nobodyisperfect)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 120
Themenstarter  

der Hintergrund ist der, dass meine Wohnung nur eine Phase hat an die sie angeschlossen ist. Ich habe keine 3 Phasige Leitung die zur Wohnung führt. Nur eine einzige, die mit 16A abgesichert ist. Hier muss ich dann auch drauf achten, dass ich nicht den Herd, Backofen und gleichzeitig den Wasserboiler an habe, sonst schmilzt mir die Sicherung durch. Somit brauche ich keine Phasen zu addieren, sondern könnte die anderen beiden Anschklüsse dazu verwenden, die anderen Zimmer zu messen.

Wenn ich jetzt aber einen anderen Shelly nehme, dann sehe ich nicht, wann der crossover point erreicht ist, da die Stromrichtung ja nicht festgestellt werden kann. ich weiß also nicht, ob der Stromverbrauch zunimmt oder abnimmt, weil ich nicht das Vorzeichen kenne.

-----------------------------------
Wer kennt nicht Nobody? 😉

Balkonhalterungen gibt es auch hier: Solarhalterungen für Runde Geländer
shelly Halterungen für den Sicherungskasten


   
AntwortZitat
 weg
(@nix)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 274
 

Ich kann da glaub ich nicht so 100% folgen. Aber ich habe das Balkonkraftwerk an einer seperaten Messsteckdose. Wenn du nen eigenen Shelly für das Balkonkraftwerk installierst siehst du was es produzierst. Den Zweiten für deine allgemeine Phase.


   
AntwortZitat
(@stiech82)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 717
 

@nobodyisperfect Ich habe aktuell auch nur eine Phase angeschlossen, weil ich noch auf den neuen Zähler warte.

Ich verstehe dein Problem nicht. Wenn du den Shelly3EM mit einer Klemme an das Kabel nach dem Zähler hängst, dann siehst du doch wie der Verbrauch der Wohnung ist.
Wenn du jetzt irgendwo eine PV hängen hast dann kannst du doch einen Zähler an der PV anbringen. Balkonkraftwerk mit Plug S und ansonsten mit 1PM.
Wenn jetzt dein Balkonkraftwerk z.B. mit dem Plug S gemessen wird, dann ist es egal welche Richtung. Wenn nur das Balkonkraftwerk daran angeschlossen ist, dann kommt nur Energie vom Balkonkraftwerk und es fließt niemals Energie zum Balkonkraftwerk.....zumindest sollte das so sein.
Dann misst zum Beispiel dein 3EM einen Wert von 400W (je nachdem wie rum du die Klemme anbringst Plus oder Minus, aber sagen wir mal Plus im Sinne von dein Verbrauch).
Dann hast du hier einen Wert von +400W. Wenn jetzt dein Shelly Plug S von der PV 200W anzeigt. Dann weißt du, dass du 600W in deiner Wohnung verbrauchst.
Bleibt der Wert am 3EM bei 400W und deine PV ändert sich auf 100W, dann weißt du, dass du in deiner Wohnung 500W verbrauchst...
Wo ist da das Problem das zu sehen?
die 3 Klemmen vom 3EM funktionieren doch nicht anders. Jede Klemme ist eine einzelne Messtelle. Sie können zwar die Richtung auch messen, aber was bringt dir das. Du weißt ja, dass deine PV Strom ins Hausnetz liefert und wenn eine Messtelle an der PV angeschlossen wird, dann fließt dort die Energie immer nur von PV zum Stromnetz in der Wohnung.

Deine Grundidee ist vielleicht gut, aber ich sehe auch ein Problem bei deinem Plan. Wenn du nur eine Sicherung hast, wo willst du dann deine einzelnen Zimmer anklemmen, ich vermute mal in einer Verteilerdose oder ist das innerhalb des Zählerkastens?
Wenn es in Verteilerdosen weiter weg ist, dann musst du ja die Kabel von den Klemmen am 3EM verlängern und das würde ich nicht machen, denn ich würde mal stark vermuten, dass das dann die Messwerte verfälscht.
So lang sind die Kabel von den Klemmen leider nicht. Selbst innerhalb eines Zählerkastens muss der 3EM relativ nahe dort angebracht werden wo die Klemme angeschlossen wird.
Dann ist auch noch die Frage: Woher willst du dann wissen wieviel von deiner PV kommt um dann deinen eigentlichen Verbrauch zu wissen? Um das zu wissen, musst du doch eine Messstelle direkt an der PV anbringen und dann tritt doch genau das ein was ich meine: An der PV fließt die Energie nur in eine Richtung.


   
AntwortZitat
(@stiech82)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 717
 

@andyhoe Genau so sehe ich das auch. Ich verstehe den Sinn und Zweck seiner Idee nicht. Ich denke da ist ein Denkfehler vorhanden oder es wird zu kompliziert gedacht.


   
AntwortZitat
 weg
(@nix)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 274
 

@stiech82 

da bin ich froh, dachte schon es geht nur mir so :-p


   
Stiech82 reacted
AntwortZitat
(@kingwarin)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 17
 

Moin,

Deine Frage vom Anfang ist eigentlich einfach zu beantworten: die Stromflussrichtung können alle Shellys die eine separate Messklemme haben (wie der 3EM oder der von dir genannte EM mit der 120A Klemme) feststellen, die anderen können das nicht.

Die Frage für mich ist ja eigentlich: Willst du die Shelly App für die Visualisierung / Steuerung nutzen oder irgendeine App/Software?

Die Shelly App bringt eine nette Visualisierung der Schalter mit, für die Visualisierung (oder gar das analysieren) des Verbrauchs finde ich sie aber eher ungeeignet.
Ich hab einen 3EM hinterm Zähler hängen der per HTTP-Requests (aus NodeRed) fleißig und unterbrechungsfrei seine Daten in eine InfluxDB kippt von wo aus ich sie in einem Grafana Dashboard visualisiere. Da ich hier (noch) mit den HTTP-Requests arbeite dürfte der 3EM auch weiter seine Daten in die Cloud senden, dass macht er aber quasi nur wenn ich die Shelly App öffne und warte bis er da von "Gerät ist offline" auf Online wechselt. Ob das an der Metalltür vom Kasten liegt keine Ahnung, wie gesagt im Netz überträgt er dauerhaft und problemlos...

Unabhängig davon ist die Visualisierung der Verbräuche in der App meiner Meinung nach sehr dürftig, einschränken auf genau den Zeitraum den ich will hab ich nie hingekriegt und wirklich relevante Daten (außer vielleicht Tagesverbrauch) hab ich da auch noch nie raus gekriegt.
Ich hab gerade mal ein bisschen drin rum geklickt, du kannst bei den einzelnen Geräten auswählen das der Verbrauch nicht in den Gesamtverbauch des Raumes oder des Kontos aufgenommen werden soll und beim 3EM kannst du für jeden Kanal einen eigenen Namen vergeben (default ist Phase A, Phase B und Phase C). In deinem Fall könntest du natürlich mit einer Klemme deinen Wohnungsanschluss messen (Phase A) und mit den anderen beiden jeweils die Zuleitung zu einem Zimmer (Phase B und Phase C). Dort würdest du auch sehen wenn dein Balkonkraftwerk mehr erzeugt als das Zimmer insgesamt verbraucht. Als Beispiel wäre es dann eben so, dass Phase B wenn das BKW gerade stark ist einen negativen Verbrauch anzeigen würde (z.b. -100 W), Phase C den Verbrauch von deinem zweiten Zimmer (z.B. 150W) und auf deiner Phase A (= gesamte Wohnung) dann noch mindestens +50W stehen würden.
Hättest du insgesamt mehr Einspeisung durch das BKW als Verbrauch in der Wohnung würdest du auch auf Phase A einen negativen Verbrauch angezeigt kriegen.
Und über die Szenen in der Shelly App kannst du (am Beispiel vom 3EM) auch Aktionen abhängig vom gesamten Verbrauch wie auch vom Verbrauch auf dem jeweiligen Kanal triggern.

Wenn du sowieso ein anderes System (wie z.B. bei mir mit NodeRed / Influx / Grafana oder sowas wie Homeassistant) in Betracht ziehst oder sogar am laufen hast kannst du auch nur an die BKW Steckdose einen 1PM/Plus1PM oder PlugS/PlusPlugS setzen und im jeweiligen System einfach mit negativem Vorzeichen rein laufen lassen, dann könntest du sogar die Erzeugung des BKW aus dem Verbrauch des Zimmers raus "rechnen".

 

Gruß
Sven


   
AntwortZitat
NobodyIsPerfect
(@nobodyisperfect)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 120
Themenstarter  

Danke erstmal für die Antworten.

Der 3EM hat 3 Phasen die er messen kann. Ist also ein 3 Phasen Messgerät oder? Bestimmt, um 3 Anschlusskabel im Haus abzudecken. Soweit so gut.

Meine Wohnung hat nur ein einziges Kabel was von draußen kommt, also auch nur eine einzige Phase. Demnach wäre der 3EM overkill, weil 2 Phasen unbenutzt wären.

Ich habe im Schaltschrank aber extrem wenig Platz und würde daher mit so wenig geräten wie möglich das maximal mögliche ablesen können. Die reine Produktion der Solaranlage ist garnicht so interessant, sondern eher das was in die Wohnung rein oder raus geht, um damit eventuell etwas steuern zu können. Im Moment ist es aber nur zum anschauen, also visualisieren gedacht.

Wenn ich jetzt also den 3EM habe, aber nur eine Klemme an die Hausleitung mache, würde ich gerne die anderen beiden auch nutzen wollen, um damit 2 andere Räume mir anzuschauen, wie diese den Strom verbrauchen. Und die Frage war, ob das geht oder nicht, oder ob der 3 EM immer alle Phasen automatisch addiert, oder ob das eher nur 3 Kanäle sind und ich diese 3 Kanäle auch zuornen kann. z.b. 1 Kanal ist der Hausanschluss, 2. Kanal ist Bad und der letzte kanal ist die Küche. Das ist meine Frage.

-----------------------------------
Wer kennt nicht Nobody? 😉

Balkonhalterungen gibt es auch hier: Solarhalterungen für Runde Geländer
shelly Halterungen für den Sicherungskasten


   
AntwortZitat
NobodyIsPerfect
(@nobodyisperfect)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 120
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @kingwarin

Ich hab gerade mal ein bisschen drin rum geklickt, du kannst bei den einzelnen Geräten auswählen das der Verbrauch nicht in den Gesamtverbauch des Raumes oder des Kontos aufgenommen werden soll und beim 3EM kannst du für jeden Kanal einen eigenen Namen vergeben (default ist Phase A, Phase B und Phase C). In deinem Fall könntest du natürlich mit einer Klemme deinen Wohnungsanschluss messen (Phase A) und mit den anderen beiden jeweils die Zuleitung zu einem Zimmer (Phase B und Phase C). Dort würdest du auch sehen wenn dein Balkonkraftwerk mehr erzeugt als das Zimmer insgesamt verbraucht. Als Beispiel wäre es dann eben so, dass Phase B wenn das BKW gerade stark ist einen negativen Verbrauch anzeigen würde (z.b. -100 W), Phase C den Verbrauch von deinem zweiten Zimmer (z.B. 150W) und auf deiner Phase A (= gesamte Wohnung) dann noch mindestens +50W stehen würden.
Hättest du insgesamt mehr Einspeisung durch das BKW als Verbrauch in der Wohnung würdest du auch auf Phase A einen negativen Verbrauch angezeigt kriegen.
Und über die Szenen in der Shelly App kannst du (am Beispiel vom 3EM) auch Aktionen abhängig vom gesamten Verbrauch wie auch vom Verbrauch auf dem jeweiligen Kanal triggern.

genau das wollte ich eigentlich wissen. Demnach kann ich dem einen Kanal (A) sagen "Gesamtbezug oder Einspeisung Wohnung" der nächste Kanal (B) lautet "Verbrauch Büro" der letzte Kanal (C) heißt "Verbrauch Küche". somit kann ich dann, sagen, dass ich, sofern Kanal A negativ ist, einen Boiler zuschalten kann, damit es wieder zu einem pusitiven bereich ist, also ein Bezug wird. Kanal B und C wären dann rein informativ zum anschauen, was man so verbraucht, denn dort hängt nicht das BKW dran.

Ich hätte somit quasi 1 Kanal kostenlos beim 3EM Platz gespart, weil es nur 1 Gerät mit 3 Klemmen ist, statt wenn ich 3x den Shelly EM kaufe. Die 3 Klemmen kommen dann direkt in den Sicherungskasten um die Kabel die dann in die einzelnen Zimmer führen.

 

Und die Frage war, ob ich das richtig verstanden habe. aber Sven (@kingwarin) hatte ja bereits gesagt, dass das so funktionieren müsste wie ich mir das denke.

-----------------------------------
Wer kennt nicht Nobody? 😉

Balkonhalterungen gibt es auch hier: Solarhalterungen für Runde Geländer
shelly Halterungen für den Sicherungskasten


   
AntwortZitat
(@bennyb21)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 547
 

Weil Du nur eine Phase in der Wohnung hast funktioniert das mit dem 3EM.

Hatte den zum testen auch mal da, wollte den variabel im Haus in 3 verteilten UV´s einsetzen um Stromverbraucher auszuspüren im Haus. Ging aber nicht wie gedacht, da die Phase, um die man die Klemmen hängt, auch immer parallel auf den 3EM aufgelegt werden müssen. Darauf hatte ich für ne schnelle Prüfung keine Lust... Da Du aber nur eine Phase hat... Sollte das kein Problem darstellen.


   
AntwortZitat
NobodyIsPerfect
(@nobodyisperfect)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 120
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @bennyb21

Ging aber nicht wie gedacht, da die Phase, um die man die Klemmen hängt, auch immer parallel auf den 3EM aufgelegt werden müssen.

Kannst du das bitte mal erklären was du meinst? ich habe das nicht ganz verstanden mit dem "parallel" aufgelegen.

-----------------------------------
Wer kennt nicht Nobody? 😉

Balkonhalterungen gibt es auch hier: Solarhalterungen für Runde Geländer
shelly Halterungen für den Sicherungskasten


   
AntwortZitat
Seite 1 / 6
Shelly, welche könn...
 
Teilen: