Materialempfehlunge...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Materialempfehlungen Split-Klima DIY Installation

248 Beiträge
46 Benutzer
58 Reactions
10.9 K Ansichten
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich bereite gerade meine erste DIY Split-Klima-Installation vor.

Für die Auswahl der Geräte gibt es ja schon so einige Threads. Für das Installationsmaterial fehlt mir noch Orientierung.

Frage insbesondere: Auf welche Spezifikationen muss man achten, was ist gut, was ist mittelmäßig / schlecht?

(wenn die Rückmeldung ist: "egal, sind eh alle gleich / ähnlich", dann auch gut).

Mich interessieren:

- Kältemittel-Leitungen

- Kondensat-Leitungen

- Kabelkanäle innen und außen

- Füße fürs Außengerät

Ein Beispiel: diese Kältemittel-Leitung sollte laut Specs (KME Wicu Clim) gut sein, Preis (3,57€+4,57€ pro m) ist aber deutlich niedriger als bei anderen und das Bild mit grauem statt weißem Mantel deutet auf "Wicu Frio" hin. Muss es ein Doppelrohr sein?

Auch bei den Kabelkanälen ist es recht unübersichtlich. Sollen nicht vergilben, aber woran erkenne ich das?

Würde mich über Empfehlungen freuen.

 

----
10/2018: Nissan Leaf (1. Gen)
03/2019: DIY Wallbox auf Basis ESP8266
05/2022: 10.25 kWp PV, SMA Sunny Tripower 8 kW, kein Speicher (bis jetzt)
03/2023: 3x1.75 kW Heizstab im 400l Warmwasserspeicher
06/2023: Daikin 4MXM80A mit Stylish FTXA20, FTXA20, FTXA25, FTXA35
05/2024: Daikin ATXD35A (noch in der Installation)
OpenHAB Home Automation mit DIY PV-EV-Laden Energieoptimierer


   
Zitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1615
 

Normalerweise ist bei der Bestellung der Klima anzugeben welche Röhrlänge du benötigst. Das mitgelieferte Kabel zwischen innen und aussengerät ist in der Regel dann genauso lang.

Von aussen siehst du den Kabelkanälen nicht so einfach an ob sie im Sonnenlicht vergilbe (oder wie schnell) Die sind aus ABS Kunststoff und wenn da nicht bestimmt UV Stabilisatoren drin sind werden die schnell gelb. Das musst du ggf. Beim Hersteller ergoogeln oder erfragen.

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @arc

Normalerweise ist bei der Bestellung der Klima anzugeben welche Röhrlänge du benötigst. Das mitgelieferte Kabel zwischen innen und aussengerät ist in der Regel dann genauso lang.

Von aussen siehst du den Kabelkanälen nicht so einfach an ob sie im Sonnenlicht vergilbe (oder wie schnell) Die sind aus ABS Kunststoff und wenn da nicht bestimmt UV Stabilisatoren drin sind werden die schnell gelb. Das musst du ggf. Beim Hersteller ergoogeln oder erfragen.

Ist das bei so einem Set nicht die absolute Billigstware?

 

----
10/2018: Nissan Leaf (1. Gen)
03/2019: DIY Wallbox auf Basis ESP8266
05/2022: 10.25 kWp PV, SMA Sunny Tripower 8 kW, kein Speicher (bis jetzt)
03/2023: 3x1.75 kW Heizstab im 400l Warmwasserspeicher
06/2023: Daikin 4MXM80A mit Stylish FTXA20, FTXA20, FTXA25, FTXA35
05/2024: Daikin ATXD35A (noch in der Installation)
OpenHAB Home Automation mit DIY PV-EV-Laden Energieoptimierer


   
AntwortZitat
solarfreund
(@solarfreund)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1512
 

Du möchtest gerne viel Geld ausgeben? Sind dir Probleme mit solcher Ware bekannt?

6,5 kWp aufm Dach, 14 kWh mit Daly BMS 250A im Keller, Victron Multiplus II 5000, 2 x Victron MPPT 250/70, Cerbo GX, EM24
Camper mit 660 Wp und 3,5 kWh, Victron MPPT 100/50, Wechselrichter mit 2000 Watt, Senseo Kaffeemaschine, kein Gas 😀


   
AntwortZitat
(@matsches)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 398
 

Ich habe auf Empfehlung von Win das Set von Vetall (Armacell Tubolit - Kältemittelleitung) genommen und kann nichts negatives darüber sagen. Bördelungen waren okay und das Rohr lies sich gut biegen, schneiden und bördeln. Die Wanddurchführung und die Kabelbinder sind zwar Schrott, aber fallen preislich dafür auch nicht ins Gewicht.
Kabelkanäle habe ich Hager Tehalit in verkehrsweiss 110x60. (90x60 hätte vermutlich auch gepasst)
Ob die dauerhaft UV-stabil sind kann ich nicht sagen, aber notfalls streiche ich die dann eben mit Fassadenfarbe.
Die ovalen Kabelkanäle (TB 72 / TB 100 EXC) mit den passenden Verbindungsstücken gefallen mir persönlich optisch nicht.

Daikin Comfora 3.5 (FTXP35M9/RXP35M)
Daikin Perfera 2.0 (FTXM20R/RXM20R)
Daikin Perfera 2.5 (FTXM25R/RXM25R)
Hantech HPRO 2.6 (HNT-WP09VMCL-HPRO, noch nicht installiert)


   
AntwortZitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1615
 

@schup011 die Kupferrohre sind genormt und das Kabel ist eher unkritisch.

Jeder Lieferant in der EU der die unzureichende Rohre verkauft würde sich wegen den damit verbundenen Sicherheitsrisiken den Strick um den Hals legen. Die Wahrscheinlichkeit dass du ein Rohr beschädigst beim biegen sehe ich als die größere an.

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @solarfreund

Du möchtest gerne viel Geld ausgeben? Sind dir Probleme mit solcher Ware bekannt?

Eben nicht.

Mich hat stutzig gemacht, dass bei dem Set bei klimondo.at die Gerätepreise super waren, das Installationsmaterial für ein 4fach Multisplit und 50 lfd. m bei 1300€ lag. Selbst komme ich auf 750€. Außerdem ist es ja mit Kabelkanälen auch schwierig im Set, da dann die Gegegebenheiten vor Ort gar nicht berücksichtigt sind: Fahren die Leitungen für ein gewisses Stück gemeinsam im Kanal --> größerer Kanal, aber weniger Strecke, .... Außerdem kaufe ich bei einem Set doch die Katze komplett im Sack, Angaben zu den Spezifikationen habe ich bei klimondo.at jedenfalls nicht gefunden.

Da das Set wahrscheinlich nicht passt, habe ich gefragt, worauf man achten sollte.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr von schup011

----
10/2018: Nissan Leaf (1. Gen)
03/2019: DIY Wallbox auf Basis ESP8266
05/2022: 10.25 kWp PV, SMA Sunny Tripower 8 kW, kein Speicher (bis jetzt)
03/2023: 3x1.75 kW Heizstab im 400l Warmwasserspeicher
06/2023: Daikin 4MXM80A mit Stylish FTXA20, FTXA20, FTXA25, FTXA35
05/2024: Daikin ATXD35A (noch in der Installation)
OpenHAB Home Automation mit DIY PV-EV-Laden Energieoptimierer


   
AntwortZitat
(@matsches)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 398
 

Veröffentlicht von: @schup011

Mich hat stutzig gemacht, dass bei dem Set bei klimondo.at die Gerätepreise super waren, das Installationsmaterial für ein 4fach Multisplit und 50 lfd. m bei 1300€ lag.

Offtopic: Ich habe dort die Perfera 2.0 bestellt, war günstig, aber leider nicht das aktuelle Außengerät (anscheinend Auslaufmodell, da es jetzt nicht mehr angeboten wird und der Preis nun mit aktuellem RXM20R9 nicht mehr sooo günstig ist)
Habe gerade ein weiteres Gerät bei Frigoshop.de bestellt, vielleicht findest du dort auch passende Preise und Zubehör.

Edit: Das neue R9 Gehäuse gibt es erst ab der 4,2kW-Version. Wir leider auf vielen Seiten falsch angegeben und/oder falsche Fotos genutzt.

Daikin Comfora 3.5 (FTXP35M9/RXP35M)
Daikin Perfera 2.0 (FTXM20R/RXM20R)
Daikin Perfera 2.5 (FTXM25R/RXM25R)
Hantech HPRO 2.6 (HNT-WP09VMCL-HPRO, noch nicht installiert)


   
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @matsches

Veröffentlicht von: @schup011

Mich hat stutzig gemacht, dass bei dem Set bei klimondo.at die Gerätepreise super waren, das Installationsmaterial für ein 4fach Multisplit und 50 lfd. m bei 1300€ lag.

Offtopic: Ich habe dort die Perfera 2.0 bestellt, war günstig, aber leider nicht das aktuelle Außengerät (anscheinend Auslaufmodell, da es jetzt nicht mehr angeboten wird und der Preis nun mit aktuellem RXM20R9 nicht mehr sooo günstig ist)
Habe gerade ein weiteres Gerät bei Frigoshop.de bestellt, vielleicht findest du dort auch passende Preise und Zubehör.

Danke für den Tipp! In der Tat habe ich das gestern auch gemerkt, dass die noch das 4MXM80N verkaufen und nicht das (dem Vernehmen nach neueste) 4MXM80A oder 4MXM80A9. Und genauso wie Du bin ich bei frigoshop gelandet.

Dort sind die Gerätepreise sehr günstig, aber die Montagesets sind ziemlich teuer, und nur Single Split, d.h. da ist immer eine Außengerät-Konsole dabei.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr von schup011

----
10/2018: Nissan Leaf (1. Gen)
03/2019: DIY Wallbox auf Basis ESP8266
05/2022: 10.25 kWp PV, SMA Sunny Tripower 8 kW, kein Speicher (bis jetzt)
03/2023: 3x1.75 kW Heizstab im 400l Warmwasserspeicher
06/2023: Daikin 4MXM80A mit Stylish FTXA20, FTXA20, FTXA25, FTXA35
05/2024: Daikin ATXD35A (noch in der Installation)
OpenHAB Home Automation mit DIY PV-EV-Laden Energieoptimierer


   
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @arc

@schup011 die Kupferrohre sind genormt und das Kabel ist eher unkritisch.

Jeder Lieferant in der EU der die unzureichende Rohre verkauft würde sich wegen den damit verbundenen Sicherheitsrisiken den Strick um den Hals legen. Die Wahrscheinlichkeit dass du ein Rohr beschädigst beim biegen sehe ich als die größere an.

OK, danke. Den Dämmwert kann man sich ja anschauen und die EN-Norm. Wenn das passt, kann man zuschlagen. Hat denn ein Doppelrohr, bei dem die beiden Dämmungen zusammen"kleben", einen wesentlichen Vorteil?

 

----
10/2018: Nissan Leaf (1. Gen)
03/2019: DIY Wallbox auf Basis ESP8266
05/2022: 10.25 kWp PV, SMA Sunny Tripower 8 kW, kein Speicher (bis jetzt)
03/2023: 3x1.75 kW Heizstab im 400l Warmwasserspeicher
06/2023: Daikin 4MXM80A mit Stylish FTXA20, FTXA20, FTXA25, FTXA35
05/2024: Daikin ATXD35A (noch in der Installation)
OpenHAB Home Automation mit DIY PV-EV-Laden Energieoptimierer


   
AntwortZitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1615
 

Es ist in erster Linie schlechter zu biegen …..

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
voltmeter
(@voltmeter)
Yoda
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 7038
 

eine gute bigezange ist sehr wichtig und das rohr dann aus der dämmung rausnehmen zum biegen

dämmung an der stelle  schlitzen und vom rohr wegziehen

die dicke leitung ist die kritische zum biegen die dünne dafür die kritische beim anziehen der mutter

 

ich hab ne woche gebraucht bis alles gelaufen ist, vom plan zum einschalten

sich zeit lassen ist das wichtigste

drehmomentschlüssel unbedingt notwendig und ne gute vak pumpe

 

mein klimaset habe ich bei vetall gekauft mit leitungen alles top

nur diese windigen blechwinkel als halterung kann ich absolut nicht empfehlen

bei mir hängt die klima minimal schief weil die kompressorseite schwerer ist und der halter dort mehr nach unten gedrückt wird

Projekt 48kWh / 12kWp Inselanlage - SMA Sunny Island
Sind Photovoltaik-Inselanlagen meldepflichtig?
Warum braucht man keinen 3phasen Batteriewechselrichter?
-- Sammelthread PV Anlagen Beispiele Umsetzung --
Die "Energiewende" kostet eine Kugel Eis..... pro kWh.


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6282
 

Kabelkanäle: Hager Tehalit, gibts auch z.B. bei Hornbach. Im Innenbereich hab ich auch die Hornbach-Eigenmarke verwendet. Die ist etwas einfacher im Aufbau, aber hinreichend gut. Und  deutlich billiger. Kabelkanäle sind übrigens fast immer aus PVC, nicht aus ABS. Hager Tehalit ist auch PVC. PVC ist sehr beständig gegenüber UV-Strahlung.

Kälteleitungen: Ich hab Armacell von Vetall genommen. Unterschiede gibt es auf jeden Fall in der Qualität der Isolierung und das ist ja das Spezialgebiet von Armacell.

Konsole: Die lackierten Blechkonsolen (z.B. Rodigas) funktionieren grundsätzlich und sind einfach zu montieren. Stabiler und langlebiger finde ich die Fischer KSU. Ähnliche Bauform findet man auch von Hilti und Stabilo.

Kondensatleitung: Würde schauen, dass die aus PVC ist und innen möglichst glatt, damit kein Wasser stehen bleibt. Ich hab irgendwas von Ebay genommen.

Gummipuffer: Ganz wichtig, falsche Puffer und die ganz Bude tröhnt, wenn man eine Fassadenkonsole hat. Bewährt hat sich: https://www.gummipuffer-wagner.de/Gummipuffer-Typ-A-45-Shore in 40x40 Größe. Evtl. braucht man ein paar U-Scheiben zwischen Puffer und AG, damit die Füße des AG vollflächig auf dem Puffer liegen.

Wenn du enge Bögen machen musst, brauchst du eine Biegezange, wenn du Biegeradien von 80mm einhalten kannst, kannst du auch über Daumen biegen, aber nicht an einem Punkt, sondern wandern mit den Fingern. Ich würde aber mit Biegeseele arbeiten, vor allem beim 3/8 Zoll. Da hat man eine gewisse Sicherheit, dass man nichts kaputt macht. Für 3/8 hat sich dieser Schlauch bewährt:

https://www.esska.de/shop/Hochdruck-Polyamid-Schlauch-Innen-%C3%98-3-mm-Aussen-%C3%98-6-mm-schwarz-Preis-per-Meter--70306X3HDsch-3330

Für 1/4 kannst du einen einfachen PE Pneumatikschlauch nehmen in 4x2. Sowas hier:

https://www.esska.de/shop/Polyethylen-Schlauch-natur-Schlauch-%C3%98-aussen-x-innen-4-x-2-bis-14-x-12-mm-50-und-100-m-Preis-per-Rolle--70307778869N-3320

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
Jake117 and matsches reacted
AntwortZitat
(@matsches)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 398
 

Mit dem ESSKA Schlauch war das Biegen der 3/8" Leitung wirklich kein Problem für verschiedene Biegungen auf 7m Länge und auch die 180° der Anschlussleitungen im Innengerät (musste nach rechts raus).  Die 1/4"-Leitung ging auch ohne recht gut.
Für den 110x60 Kabelkanal war der Radius per Hand auch locker ausreichend.

Daikin Comfora 3.5 (FTXP35M9/RXP35M)
Daikin Perfera 2.0 (FTXM20R/RXM20R)
Daikin Perfera 2.5 (FTXM25R/RXM25R)
Hantech HPRO 2.6 (HNT-WP09VMCL-HPRO, noch nicht installiert)


   
Win reacted
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

Super Tipps, herzlichen Dank, da war viel dabei, das über Material hinausgeht!!

Heißt das mit dem Schlauch, ich schlitze den und stülpe ihn über die zu biegende Stelle und der bewahrt das Rohr vor dem Knicken?

Oder ich schiebe ihn in das Innere des Kupferrohrs? Geht das bei 10m Länge??

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Jahr 2 mal von schup011

----
10/2018: Nissan Leaf (1. Gen)
03/2019: DIY Wallbox auf Basis ESP8266
05/2022: 10.25 kWp PV, SMA Sunny Tripower 8 kW, kein Speicher (bis jetzt)
03/2023: 3x1.75 kW Heizstab im 400l Warmwasserspeicher
06/2023: Daikin 4MXM80A mit Stylish FTXA20, FTXA20, FTXA25, FTXA35
05/2024: Daikin ATXD35A (noch in der Installation)
OpenHAB Home Automation mit DIY PV-EV-Laden Energieoptimierer


   
AntwortZitat
Seite 1 / 17
Materialempfehlunge...
 
Teilen: