Daikin Perfera FTXM...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Daikin Perfera FTXM/RXM-R single A+++ Sammelthread

209 Beiträge
41 Benutzer
28 Likes
11.2 K Ansichten
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 219
 

Veröffentlicht von: @schup011

Veröffentlicht von: @runwithin

Eine Frage an die Perfera Besitzer, ist es möglich das horizontale Schwenken auf einer Seite zu begrenzen, per App?

Also sozusagen, einen Endanschlag definieren? Ich meine sowas in Betriebsanleitungen von anderen Herstellern gelesen zu haben, wird zumindest nicht explizit bei Daikin erwähnt, aber die Bedarfssteuerung steht ja auch nur per App zur Verfügung...

Ich habe mir nun eine Daikin Cold Region 4kw bestellt und müsste das Innengerät in einer Raumecke platzieren, würde aber gerne auch horizontal gut die Luft verteilen, jedoch nicht das die Hälfte der Zeit direkt die Wand angeblasen wird.

Ich werde nächsten Winter ausführlich über die Cold Region berichten, kamen ja doch schon einige Fragen auf, aber in Betrieb hat sie bisher noch niemand :).

Bei den Stylish-Geräten (gehe davon aus, das ist bei Perfera genauso) kann man per Fernbedienung die Position der Inneneinheit einstellen: Mitte, linker Anschlag, rechter Anschlag. Damit wird das Anblasen der Wand verhindert.

 

Habe mir mal das Stylish- und das Perfera- User Manual angeschaut. Diese Passage, dass man die Position des Innengeräts einstellen kann, damit es nicht an die Wand bläst, gibt es wohl nur bei den Stylish-Geräten. Bei Perfera habe ich dazu nichts gefunden.

 


   
AntwortZitat
(@lenny-cb)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 203
 

So, wieder etwas weiter gebaut.

Frage zum Wandabstand:

In der Anleitung steht 50mm Wand zur Geräterückseite. Wegen den etwas längeren Auslegern habe ich jetzt 150mm gewählt. Wäre das OK? Was mein ihr?

 


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5318
 

Veröffentlicht von: @lenny-cb

Wegen den etwas längeren Auslegern habe ich jetzt 150mm gewählt. Wäre das OK?

Wie 150mm sieht mir das auf dem Bild nicht aus. 50mm erscheint mir deutlich zu wenig, 150mm find ich gut. 

Du kommst voran, Glückwunsch. 👍 

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
(@lenny-cb)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 203
 

Veröffentlicht von: @win

Wie 150mm sieht mir das auf dem Bild nicht aus. 50mm erscheint mir deutlich zu wenig, 150mm find ich gut. 

tatsächlich ist das sehr knapp, daher auch die Idee mit den 150mm. Bei 50mm liegt die Rückwand des AG schon fast an den senkrechten Wandstreben an.

Würdest du vorn den "Überstand" der Ausleger kürzen?

 

Veröffentlicht von: @win

Du kommst voran, Glückwunsch. 👍

Normal würde die Sache sicher schon laufen. Aktuell finde ich keinen Klimatechniker der mir mal fix 80g R32 auffüllt.

Lt. Anleitung ist für 20m Leitung das Kältemittel gefüllt. Von meinem 25m-Ring blieben ca. 1,5m übrig (1x11m und 1x 12,5m).

Also gerundet 24m-20m=4m*20g=80g

Crying

 

 


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5318
 

Außergewöhnlich mit den 5cm, was ich von anderen Installanleitungen kenne, sind 10-15 cm Minimum. Hab gerade mal bei mir nachgemessen, da sind es 25cm. Falls nichts dagegen spricht, lieber etwas mehr Platz hinten lassen, dann kannst du die auch besser reinigen.

Die Anlage wird recht wahrscheinlich auch mit 80g weniger Kältemittel laufen, da ist ja immer ein großer Sicherheitsbereich einkalkuliert. Die muss ja auch noch laufen, wenn die nach Jahren etwas Verluste hat. Nachfüllen kann man auch später noch.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 219
 

Veröffentlicht von: @win

Veröffentlicht von: @lenny-cb

Wenn ich es richtig verstanden habe würde ich es wie folgt machen:

- am Drehpunkt (roter Pfeil) fixieren/ halten/ gegenhalten (wie man es bezeichnen mag)

- Rohre einzeln einen Halbkreis von 180° biegen

Ups, hatte gerade noch was anderes geschrieben. Hab mir das Bild nochmal angeschaut, ja, so sollte das korrekt sein.

 

Veröffentlicht von: @lenny-cb

Frage: muss ich blauen Punkt, hinter der grauen Abdeckung etwas halten/ kontern, damit sich da nix verdreht?

Die Rohre haben ja einen 90 Grad Bogen. Du hast also 2 Schenkel, die durch den Bogen getrennt sind. Ein Schenkel ist das, was an Rohren rausguckt. Und der andere Schenkel ist noch ein Stück Rohr, was zum Wärmetauscher geht. Und dort solltest du auch gegenhalten.

 

Dieses Thema beschäftigt mich auch gerade: Das Biegen der Rohrenden des Innengeräts nach rechts.

Frage: Ich müsste doch eigentlich den Schenkel, der zum Wärmetauscher geht, in sich verdrehen, damit der andere Schenkel sich nach rechts dreht. Wie kann man den Schenkel zum Wärmetauscher sicher gegenhalten, damit nicht am Wärmetauscher durch das Verdrehen irgendetwas abreißt? Möchte schließlich auch nicht mit einer Rohrzange das Rohr quetschen...

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten von schup011

   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5318
 

Veröffentlicht von: @schup011

Wie kann man den Schenkel zum Wärmetauscher sicher gegenhalten,

Einfach mit der Hand, da sollte man halbwegs drankommen. Manche schneiden die Isolierung deutlich weiter auf, um den Prozess besser unter Kontrolle zu haben. Man kann auf die Rohre auch einen Eddingstrich längs drauf machen, um zu erkennen, ob die Torsion gleichmäßig stattfindet.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
schup011 reacted
AntwortZitat
(@lenny-cb)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 203
 

Veröffentlicht von: @win

Veröffentlicht von: @schup011

Wie kann man den Schenkel zum Wärmetauscher sicher gegenhalten,

Einfach mit der Hand, da sollte man halbwegs drankommen. Manche schneiden die Isolierung deutlich weiter auf, um den Prozess besser unter Kontrolle zu haben. Man kann auf die Rohre auch einen Eddingstrich längs drauf machen, um zu erkennen, ob die Torsion gleichmäßig stattfindet.

genau so habe ich meine erste Inneneinheit gebogen. Aufgeschnitten, Strich drauf und los. Ging gut und bei der 2. habe ich drauf verzichtet zu schneiden. Nur Mut, wird schon. Grinning  

 


   
AntwortZitat
(@schup011)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 219
 

Veröffentlicht von: @lenny-cb

Veröffentlicht von: @win

Veröffentlicht von: @schup011

Wie kann man den Schenkel zum Wärmetauscher sicher gegenhalten,

Einfach mit der Hand, da sollte man halbwegs drankommen. Manche schneiden die Isolierung deutlich weiter auf, um den Prozess besser unter Kontrolle zu haben. Man kann auf die Rohre auch einen Eddingstrich längs drauf machen, um zu erkennen, ob die Torsion gleichmäßig stattfindet.

genau so habe ich meine erste Inneneinheit gebogen. Aufgeschnitten, Strich drauf und los. Ging gut und bei der 2. habe ich drauf verzichtet zu schneiden. Nur Mut, wird schon. Grinning  

 

Habe ich auch jetzt gemacht, mit Aufschneiden und Strich. Klar, man sieht die Verdrehung des Rohrs, und ich denke auch, alles ist gut gegangen. Aber man kann gegen die Drehung definitiv nichts mit dem Gegenhalten der Hand ausrichten. D.h. wenn die Kraft nicht am Wärmetauscher oder wo auch immer die Rohre befestigt sind aufgenommen wird, gibts ein Problem. Bei der 3/8 hatte ich schon Bauchschmerzen. Hoffe mal, dass die Lötstellen die Torsionskraft ausgehalten haben.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten von schup011

   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5318
 

Ach so, mit Gegenhalten meintest du wirklich, irgendwie die Rohre festzuhalten. Das geht nicht, da hast du recht. Es geht nur darum, etwas Führung zu geben, damit du neben der Torsion keine anderen Kräfte in irgendeine falsche Richtung mit drauf bekommst. Sozusagen den Teil vor dem 90 Grad Knick locker an der Stelle halten.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
(@karli)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 156
 

Inzwischen fängt vielerorts die Heizsaison ja so langsam an. Laut Meteoret soll es Mitte übernächster Woche Tagestemperaturen zwischen 5 und -3 Grad geben. Was machen die inzwischen sicherlich schon in Betrieb genommenen Perferas jetzt? 
Gibt es eigentlich auch eine Perfera Coldregion 25 als Truhenversion? 

Altbau 1957. Haupträume ordentlich gedämmt. Heizlast Hauptr < 1kW.
3x Comfee MSR 12000 von 2017 + Holzofen Wamsler Raumheizer
6 kWp PV Victron Ökosystem
9,6 kWh Pylontech Speicher
Paul Ventos 50DC dezentrale Lüftungsanlage


   
AntwortZitat
(@nitpicker)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 182
 

Unsere "große" Perfera im Wohn/Essbereich heizt ca. 60qm in den Morgenstunden und Abends noch ein wenig und nimmt sich grad ca. 1 kWh am Tag bei ca. 9-12°C AT

1 x Daikin FTXM42R-RXM42R
2 x Daikin FTXM25R-RXM25R
1 x Daikin 2MXM40A mit 2 x FTXM20R


   
AntwortZitat
(@indie)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 289
Themenstarter  

Im Südwesten sind die Tagestemperaturen noch sehr angenehm, die Sonneneinstrahlung noch relativ hoch und über Nacht kühlt das Haus nach unserem Empfinden noch nicht stark genug aus, dass wir irgendeine Art von Heizung anmachen müssten. Wie das in 2 Wochen aussieht, kann ich noch nicht sagen. Wenn über mehrere Tage die AT nicht mehr über 15-16 Grad kommt, werde ich wohl gestaffelt zuerst die Klimas und später (für die paar anderen, kleinen Räume) noch unsere Ölheizung anwerfen. Ich gehe davon aus, dass das Ende Oktober soweit sein wird.

PV: 3 BKW mit jeweils WR Hoymiles hm-600 und 2x Leapton 410Wp (über openDTU angebunden)
Klimaanlage als Heizung:
- Daikin Perfera 2,5 kW (vorhanden)
- Multisplit Daikin 3MXM52 mit 2x Perfera 2.0 und 1xStylish 3.5 (vorhanden)
Brauchwasser-Wärmepumpe Ariston Nuos Primo 240 hc (vorhanden)
Hausautomation/Messung: io-broker auf thinclient (angebunden: Hoymiles, Smart-WB, Daikin-Cloud, Volkszähler, Shellys, Huawei Batterieladegerät, JK-BMS)
Speicher: Nulleinspeisung AC gebunden mit 6,5 kWh LFP 16S (CALB, Huawei, JK-BMS, Hoymiles) (vorhanden)


   
AntwortZitat
(@hafenlotse)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 67
 

Hallo zusammen,

noch jemand auf der Suche nach einer preisgünstigen Daikin Perfera? Der Händler clima-inverter aus Italien bietet das 3,5kW Modell für 1184€ inkl. Paletten Versand und Paypal.  Das 2,5kW Gerät für 1101€ 

Perfera 2,5kW

Perfera 3,5kW

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 4 Monaten von Hafenlotse

   
AntwortZitat
(@michibro)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 37
 

Veröffentlicht von: @hafenlotse

Hallo zusammen,

noch jemand auf der Suche nach einer preisgünstigen Daikin Perfera? Der Händler clima-inverter aus Italien bietet das 3,5kW Modell für 1184€ inkl. Paletten Versand und Paypal.  Das 2,5kW Gerät für 1101€ 

Perfera 2,5kW

Perfera 3,5kW

 

 

Hast du dort bestellt? Die Preise sind da ja konkurrenzlos günstig - selbst wenn man mit shopclima.it vergleicht, wo ja viele hier bestellen, sind das nochmal z.T. 500€ Differenz?

 


   
AntwortZitat
Seite 12 / 14
Daikin Perfera FTXM...
 
Teilen: