Tibber, wie seht ih...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Tibber, wie seht ihr die Entwicklung?

376 Beiträge
46 Benutzer
117 Reactions
11.9 K Ansichten
(@dertech)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Hallo,

 

bin jetzt seit einigen Monaten bei Tibber. Da ich im Sommer komplett Autark bin war da immer nur die Grundgebühr fällig. Aktuell kann man bei uns bei anderen Anbietern einen Strompreis von ca. 31cent/kwh bekommen. Ich befürchte, dass Tibber im Winter vieleicht doch sehr teuer wird. Diesen Sonntag sieht man schon keinen richtigen Dip nach unten mehr. Ansich war die ganze Woche ab Dienstag noch nicht billig. Auch im Mittel ca. 30 cent. Dafür lohnt sich der Aufwand kaum die WP und das E-Auto über Programmierung zu steuern. Geschweige denn den Akku nachts zu laden. 

 

Wie seht ihr das? Bin ich zu pessimistisch für den Winter. Wind haben wir aktuell doch gut?

 

Würde mich über eine kurze Diskussion freuen.


   
zx6r reacted
Zitat
Schlagwörter für Thema
(@benni)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 587
 

Veröffentlicht von: @dertech

Bin ich zu pessimistisch für den Winter.

Nein... Hab das jahrelang gemacht. Wir eher noch teurer.

Hab schon drauf gewartet, wann so ein Thread kommt 😎 

btw: ich zahl 24/7 27Cent. Würde ich heute zu Maingau wechseln, wären es 28Cent. Da mach ich keine Klimmzüge.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten von Benni

Gobelpower 2% Rabattcode auf alles XY7PB9Q2 klick mich

Gobelpower 12% auf diy_kit_280ah klick mich

Deye Lüfterblechbestellung: klick mich
https://www.gobelpower.com/?ref=fbtls4ao


   
AntwortZitat
Elektrofix
(@elektrofix)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 250
 

Ich werde erst am 2.12.23 nach Timmer wechseln, dann läuft mein Vertrag mit 20,96Ct/kWh aus. 
Mit den Preise sehe ich das ähnlich. Der Strom ist z.Z. zu billig.
Ich werde mal schauen wie lange ich bei Tibber sein werde. Da ich Mo-Do mit dem Auto zur Arbeit muss (100km/Tag) und einen großen DIY-Akku habe hoffe ich noch auf Ersparnis.

7,2 kWp Ost/West mit SMA STP 6.0-3AV 40 auf dem Garagendach 12° Neigung
SunnyIsland 6.0-13 mit 28kWh DIY-Akku (Seplos 10E mit NEEY 4.0) in der Garage
Smart ED3/22kW-Lader mit AHK und im Kofferraum eine Eierlegende-SMARTeWollmich-Ladebox

Ich arbeite mit Strom weil es mir Spass macht, nicht um Geld zu verdienen.


   
AntwortZitat
(@dertech)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Was mich halt irritiert: laut unseren Energiewendeexperten wird der Strom doch eher billiger. Oder liegt das Problem am Spotmarkt bei Tibber? Meine Hoffnung waren halt die 4 Std in der Nacht die mit 17 cent abgerechnet werden. Da lade ich den DIY Akku, Haus wird geheizt und Auto geladen. Hat jetzt an ein paar Sonntagen funktioniert.   


   
AntwortZitat
Elektrofix
(@elektrofix)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 250
 

Der Spotmarkt ist der Strom der "übrig" ist, je genauer die EVU's planen und je berechenbarer die Erneuerbaren sind, desto weniger ist am Spotmarkt da.

7,2 kWp Ost/West mit SMA STP 6.0-3AV 40 auf dem Garagendach 12° Neigung
SunnyIsland 6.0-13 mit 28kWh DIY-Akku (Seplos 10E mit NEEY 4.0) in der Garage
Smart ED3/22kW-Lader mit AHK und im Kofferraum eine Eierlegende-SMARTeWollmich-Ladebox

Ich arbeite mit Strom weil es mir Spass macht, nicht um Geld zu verdienen.


   
DerTech reacted
AntwortZitat
 zx6r
(@zx6r)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 463
 

 

Als neu Einsteiger bei Tibber etc. werden wir es abwarten müssen!
Wichtig ist zu wissen das die Grundgebühren in den Monatlichen Tibber Preisen schon drin sind.
All Incl. hat mich das aktuell so viel gekostet :
Sept. 64 kWh 29 € (viel PV wenig Split Klima zum Heizen)
Okt. 239 kWh 65 € (wenig PV viel Split Klima zum Heizen )
Nov. 147 kWh 36 € bis 12.11
Das ganze läuft natürlich über einen Akku mit entsprechenden Verlusten .. schätze so 15-20%
Ob sich das am Ende rechnet .. wird sich Zeigen .. spätestens wenn der Akku platt ist 😉

Warum einfach wenn's auch kompliziert geht


   
AntwortZitat
 zx6r
(@zx6r)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 463
 

​ Noch was .. wer auf Tibber oder Awattar umsteigen will ... hat die Möglichkeit sich das ganze bei https://www.awattar.de/ über eine längere Zeitraum anzuschauen ..

Nicht für jeden ist das machbar seinen Stromverbrauch in die günstigen Zeiten zu legen !!!

Dann ist es evtl. besser dort keinen Pulse einzusetzen und den monatlichen Durchschnittspreis zu nutzen ..

Oder halt z.b. bei Aldi oder Lidl Strom zu beziehen.

Warum einfach wenn's auch kompliziert geht


   
AntwortZitat
(@sarowe1972)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 921
 

Moin Moin....

Ich bin seit 1.10 dabei und bisher sehr zufrieden.  Einige Schnapper waren ja dabei. Letzte Woche war mau,stimmt.  Aber meine PV Anlage bringt zum Glück immer soviel, das ich über die abendliche Hochpreisphase komme und der Rest ist dann immer noch günstiger als fast alles andere.  

Müssig finde ich immer Diskussion über feste Kwh Preise. Die sind regional aufgrund der unterschiedlichen Netzentgelte schwierig. Für mich hier in SH gelten immer Netzentgelte und Steuern ca 20-22 cent/kwh und Festpreise liegen in der Regel über 30-35 cent/Kwh. In anderen Regionen ist das anders.

Selbst wenn Tibber nicht die günstigste Variante wäre, würde ich dabei bleiben. Ich finde vorallem auch die Transparenz bei der ganzen Abrechnung geil. Kein Vergleich mit Abrechnungen von der Eon, als Gegenbeispiel 


   
Falco reacted
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6282
 

Veröffentlicht von: @sarowe1972

Selbst wenn Tibber nicht die günstigste Variante wäre, würde ich dabei bleiben. Ich finde vorallem auch die Transparenz bei der ganzen Abrechnung geil. Kein Vergleich mit Abrechnungen von der Eon, als Gegenbeispiel 

Ja, diese Transparenz finde ich auch sympathisch. Ist ja auch ein schönes Hobby, Strompreise etwas zu beobachten und sich zu freuen, wenn es mal günstig ist.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 zx6r
(@zx6r)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 463
 

@win  und den Akku möglichst automatisch zu laden 😉 Dann freut man sich doppelt:-P

Warum einfach wenn's auch kompliziert geht


   
Win reacted
AntwortZitat
(@sarowe1972)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 921
 

Ich muss das gar nicht automatisch machen.  Jedenfalls jetzt noch nicht. Momentan fixe ich gerade meine Kits  (17 ,19 Jahre) etwas an. 🤗    Ich war einige Tage nur unregelmäßig zu Hause und hatte sie gebeten etwas auf die Preise zu achte. Heute Mittag als ich nach Hause kam, war gerade eine heftige Diskussion mit meiner Frau zu Gange, ob und wann laden, bei welchem Wirkungsgrad. 

Anfefixxed 😉 🤣 🤣 🤣 🤣 😎 


   
Artikel 14 and zx6r reacted
AntwortZitat
(@dertech)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 17
Themenstarter  

Nur aus Spaß an der Freude mache ich es nicht. Der Sonntag war jetzt gestern wirklich schwach aber heute um 23 Uhr scheint es wieder mit Stromkosten von 0 Cent loszugehen. Geht dann meist ja bis 4 Uhr. 

Ich hatte eher die Befürchtung, dass es im Wonter zu Tagen kommt wo man dauerhaft in der Woche über 40cent sein wird. Letztes Jahr war ich noch kein Kunde, da waren eigentlich die Morgenstunden immer sehr günstig. 


   
AntwortZitat
(@carbo)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 74
 

Wir sind seit 01.05. bei Tibber. Die Großfamilie hat sich erstaunlich schnell an die variaben Tarife gewöhnt und nutzt die Möglichkeiten weitgehend. Die E-Fahrzeuge helfen natürlich auch, den Durchschnittspreis zu drücken, weil die fast immer zu Tiefpreiszeiten geladen werden.

Insgesamt sind wohl mehrere Faktoren im Spiel. Der weitere Zubau von EE hilft uns, aber wenn es immer mehr Tibber Kunden gibt, könnte das auch ausgleichend auf die Preise wirken. Tibber Kunden verhalten sich aber auf jeden Fall netzdienlich, schon aus eigenem Interesse. Vielleicht kann dies noch irgendwie positiv bewertet werden? Auf jeden Fall bleibt die Entwicklung spannend.

Wir liegen fast immer bei rund 26 ct/kWh, nur der Juli lag bei 20 ct/kWh. Der Oktober bei 24 ct, das liegt eventuell an dem 75 kWh Fiat E-Scudo, den meine Schwiegertochter günstig erwerben konnte und der am meisten "säuft".


   
AntwortZitat
Funkboje
(@funkboje)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 36
 

 

Was wir benötigen, sind ein paar Sturmtiefs, die über Deutschland hinwegfegen. Dann bewegt sich auch was mit dem Börsenpreis.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten von Funkboje

_________________________________
Ulrich
Admin der Solaranzeige
solaranzeige.de
Überschusssteuerungen und Energie-Grafiken.


   
AntwortZitat
(@lulu09)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 266
 

wir bekommen eine leichte Strompreis Reduzierung ab Januar.

Rechne ich mit 2000kWh bei 37,84Cent und 170Euro Grundpreis pro Jahr, bin ich bei 0,4634Cent pro kWh letztendlich.

käme man mit Tibber günstiger hin?

gehe ich auf Check 24 finde ich auch nichts günstigeres. Man muss ja doch die endgültige kWh ausrechnen inkl Grundpreis.

 

bei Tibber wäre es natürlich in den dunklen Jahreszeiten interessant den Speicher aus dem Netz zu laden, wenn der Strompreis sehr niedrig ist. Aber wie niedrig ist er im Winter?

PV Süd von 2011 mit 8,82 kWp
36 x Aleo S19 245W / 1x SMA Tripower 8000 TL-10
PV Süd von 2020 mit 19,72 kWp
58 x Solarfabrik Mono S2 - Halfcut 340W / 1x SMA Tripower 15000 TL-30
16x280Ah LiFePo4 DIY Stromspeicher mit Victron Multiplus II 5000 und REC BMS


   
AntwortZitat
Seite 1 / 26
Tibber, wie seht ih...
 
Teilen: