eAutos im Forum?
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

eAutos im Forum?

349 Beiträge
70 Benutzer
21 Reactions
62.4 K Ansichten
(@manfred-p)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1268
 

Mein Modus 1,5dci hat 160000km drauf und noch die ersten Bremsen... von daher hat deine Fahrweise noch Potential;-)
Meine Zoe kann mit AHK 750 ge und ungebremst ziehen.
Verbrauch überland etwa 13kWh kosten etwa 4€ bei Aldi an 22kw Lader 29 Cent je kW. Ladevorgangdauer 2x 15Sek.
Aber nur 300Tage im Jahr. BAB nicht unbedingt für dich zu empfehlen 😉

1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 34 kWh LiFePO4 Inselanlage


   
AntwortZitat
ThorstenKoehler
(@thorstenkoehler)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1405
 

@Manfred
Das ist beachtlich, bei mir ist allerdings sowas wie 85/15 Stadt/Autobahn.
Da muss ich ab und an tatsächlich bremsen.

750kg Anhängelast ist zu wenig.
Mein Multifunktions-Holz-hol-Umzugs-Motorradanhänger wiegt 330kg, dazu Mopeds im Bereich von insg. 450kg und überladen ist.
Beim Holztransport wirkt sich das noch stärker aus, da lade ich aktuell bis knapp 900kg zu.
2*15sek Ladedauer?
Zapft ALDI Blitze ab? 😀
Und bei 13kWh/100km und 52kWh Batterie ist halt auch nach spätestens 400km Ende, Ladedauer für weitere 320km 45 Minuten lt. E-Fahrer.

Ich suche noch, aber aktuell wäre mit den Anforderungen für mich eher ein PHEV eine Option.
Das allerdings verhindert das aktuelle Auto, weil es sich standhaft weigert ernstzunehmende Reparaturen zu provozieren.

Lasst grüne Männchen die Daumen senken


   
AntwortZitat
(@manfred-p)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1268
 

Einfach vergessen den Zahnriemen zu tauschen.
Das bescheunigt so manche Entscheidung zumal das kein günstiger Spass ist.

1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 34 kWh LiFePO4 Inselanlage


   
AntwortZitat
ThorstenKoehler
(@thorstenkoehler)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1405
 

Einfach vergessen den Zahnriemen zu tauschen.
Das bescheunigt so manche Entscheidung zumal das kein günstiger Spass ist.

Bööp
Hat er nicht.
War beim Kauf das Kriterium den 1,6er statt des 1,4er Motors zu nehmen.
Kein Riemen kein Reißen

Lasst grüne Männchen die Daumen senken


   
AntwortZitat
Stefanseiner
(@stefanseiner)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2258
 

Ist denn die AHK für den U5 am Markt bereits erhältlich?

jepp seit Mitte des Jahres

Abgesehen davon, wenn ich beim E-Fahrer den Reichweiten und Laderechner bemühe, bekomme ich dezente Lachanfälle.

Wer von einem E-Auto ähnliche Reichweiten / Ladezeiten / Anhängelasten erwartet wie beim Verbrenner, dann aber in Anschaffung und Unterhalt weniger zahlen will - nun, der muss wohl noch 10 Jahre warten und bis dahin weiter Verbrenner fahren LoL

Wir haben mit dem U5 übrigens gerade erst eine entspannte 3.000km Urlaubstour durch vier Länder hinter uns.
Verbrauch lag dabei bei 20kWh bei Tempomat 120kmh, das reicht für 280km wobei man effektiv alle 2,5h einen Ladestop von im Schnitt 30 Minuten macht.

Dass auf der Urlaubs-Langtour preislich pro km etwa gleichauf ist mit dem Verbrenner - ist das nun ein Nachteil?
Und dass man effektiv ein, zwei Stunden länger braucht kann man natürlich als Nachteil auf die Minusliste setzen.

Aber: wir fahren 1x im Jahr in Urlaub = 2 Tage "Einschränkungen" im Sinne von 2 Stunden länger unterwegs
Die fallen mir bei den restlichen 363 Tagen im Jahre nicht ins Gewicht.
Im Gegenteil: die 2x 2 Stunden im Jahr spare ich 10-fach ein dadurch, dass ich nicht mehr alle ein bis zwei Wochen an der Tanke an der Zapfsäule und an der Kasse anstehen muss

Leitfaden Akkus & PV von A-Z
Projekttagebuch: 10kWh Akku mit 3kWp auf dem Holzunterstand
China-Akku 18650 Test - 508.800mAh in 62 Zellen
Beschaffung der Akkus und deren Kosten // Akkuquellen


   
AntwortZitat
(@manfred-p)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1268
 

@ Thorsten.
Welche Reichweite haben denn die Mopeds?

1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 34 kWh LiFePO4 Inselanlage


   
AntwortZitat
ThorstenKoehler
(@thorstenkoehler)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1405
 

@Stefan
Es geht mir nicht um das günstiger fahren, aber die von Dir zutreffend genannten Einschränkungen plus es ist nicht mal günstiger fordern viel Idealismus.
Den bringe ich noch nicht auf.
Mein Auto hat vor vielen Jahren 15000€ gekostet. Was vergleichbares liegt aktuell bei ca. 22000.
Im Unterhalt ist der auch recht gut, Reparaturen sind sehr überschaubar.
Zum Tanken, Automatentankstelle Grin Grin
Ich würde auch ein BEV nehmen, aber es erfüllt noch nicht die Anforderungen, die mir wichtig sind.

@Manfred
Zwischen 250 und 300 km, das bedeutet im bevorzugten Jagdrevier, der Land- und Kreisstraße, Fahrzeiten um die vier Stunden.
Danach ist das Sitzfleisch auch pausenreif und für die Konzentration ist das auch förderlich.
Das ist aber kein Vergleich zu ödem Autobahn abtuckern.
Mit der Dose über die Bahn fahre ich in einem Rutsch, Pipi und Tankpausen ausgenommen, vom Niederrhein nach Kiel und zurück oder an die französische Mittelmeerküste.
Mit dem Moped durch Eifel, Sauerland.... fordert deutlich mehr die Birne.

Lasst grüne Männchen die Daumen senken


   
AntwortZitat
Stefanseiner
(@stefanseiner)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2258
 

Wieviel bezahlt ihr so für eure Versicherung und habt ihr eine spezielle E-Auto Versicherung?

Wir haben für unseren MG ZS EV nun die E-Autoversicherung bei der HUK24 mit Telematik-Zusatz.

Bin mal gespannt, wie sich das entwickelt aber bislang sieht es ganz gut aus, jeden Tag fällt die Frau dank vernünftiger Fahrweise ein paar Prozente, insgesamt 30% günstiger kann es werden.

Wenn das nicht taugt dann fliegt die Telematik Option wieder raus, wir schauen uns das jetzt erstmal in Ruhe ein Jahr an und ziehen dann Resumée.

Vorher jahrelang bei der LVM aber da wäre der MG trotz einiger Rabattpunkte jährlich 200€ teurer, und da sind die Telematik-Prozente noch nichtmal mitgerechnet.

Leitfaden Akkus & PV von A-Z
Projekttagebuch: 10kWh Akku mit 3kWp auf dem Holzunterstand
China-Akku 18650 Test - 508.800mAh in 62 Zellen
Beschaffung der Akkus und deren Kosten // Akkuquellen


   
AntwortZitat
(@manfred-p)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1268
 

Hallo Stefan,
Bin bei der HUK und hab seit knapp 2 Jahren diese Telematik.
Ja, gelegentlich nervt diese Bewertung.
Das Beschleinigen hat man ja selbst in der Hand.
Also sanft anfangen und dann das Gas immer stärker durchtreten.
Beim Bremsen wird es deutlich schwieriger.
Am besten klappt es mit der Rekuperation.
Wenn aber eine Ampel auf Rot umschaltet , dann wird es haarig. Hier zeigt sich ganz klar der Nachteil.
Wenn der Bremsweg noch einigermaßen ausreicht bremst man und .... die negativ Bewertung ist praktisch gesichert.
Es ist leider so, dass man wegen dieser relativ konsequenten Bewertung, sich immer entscheiden muss ... durchfahren... Oder negativ Bewertung. Und das ist Krank weil es etwas zum durchfahren verleitet obwohl man noch zum Stehen käme. Es ist aber auch so, dass nicht jede Negativbewertung
Zum Prozentverlust führt.
Gruß Manfred

1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 34 kWh LiFePO4 Inselanlage


   
AntwortZitat
ThorstenKoehler
(@thorstenkoehler)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1405
 

190€/a incl. VK Grin Grin
Wie gut, dass ich so ne alte Verbrennerschüssel fahre, die weder viel kostet noch viel braucht und heute wieder gefühlt 750kg Holz aus dem Wald gezerrt hat.
Für den MG würde ich tatsächlich mehr zahlen müssen, allerdings nur ein Eis / Monat Grin
Das Telematik-Geraffel bringt 5%????? im ersten Jahr?

Das ist doch albern. :thumbdown:

Lasst grüne Männchen die Daumen senken


   
AntwortZitat
(@manfred-p)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1268
 

Das Telematik-Geraffel bringt 5%????? im ersten Jahr?

Das ist doch albern. :thumbdown:

Haben die das aktuell geändert?
Ich hab in Erinnerung 20 % quasi als " Vorschuss"
Wer mehr als ein halbes Jahr unterwegs ist kann den vollen Nachlass von 30% " erfaheren" ... was auch möglich ist.

1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 34 kWh LiFePO4 Inselanlage


   
AntwortZitat
ThorstenKoehler
(@thorstenkoehler)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1405
 

Also ich habe bei meiner Versicherung HuK24 verglichen.
Wie das wo anders ist?

Lasst grüne Männchen die Daumen senken


   
AntwortZitat
(@manfred-p)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1268
 

Also ich habe bei meiner Versicherung HuK24 verglichen.
Wie das wo anders ist?

Ist die HUK24 soviel anders in diesem Punkt wie die HUK??

1 kWp Ost / 3,7 kWp West / 34 kWh LiFePO4 Inselanlage


   
AntwortZitat
Stefanseiner
(@stefanseiner)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 2258
 

190€/a incl. VK Grin Grin
Wie gut, dass ich so ne alte Verbrennerschüssel fahre, die weder viel kostet noch viel braucht

im direkten Vergleich ist Elektro in der Versicherung immer günstiger.
Bei uns liegt SF7 an mit 30tkm im Jahr und VK, das ist eben eine teure Kombi per se. Der Ford Kuga Diesel war mit gleichen Rahmenbedingungen auch teurer.

Und ja, die ersten 5% sind quasi garantiert ganz gleich wie die Fahrweise sein wird, heißt es kann nur besser werden.
HUK Coburg und HUK24 unterscheiden sich sehr deutlich im Preis, bei der HUK24 ist alles rein online bzw. Schadensfallabwicklung per Telefon. Das spart viele Mitarbeiter und Filialen, entsprechend niedriger sind die Preise.
Ist dasselbe wie bei Postbank und DSL Bank

Leitfaden Akkus & PV von A-Z
Projekttagebuch: 10kWh Akku mit 3kWp auf dem Holzunterstand
China-Akku 18650 Test - 508.800mAh in 62 Zellen
Beschaffung der Akkus und deren Kosten // Akkuquellen


   
AntwortZitat
ThorstenKoehler
(@thorstenkoehler)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 1405
 

190€/a incl. VK Grin Grin
Wie gut, dass ich so ne alte Verbrennerschüssel fahre, die weder viel kostet noch viel braucht

im direkten Vergleich ist Elektro in der Versicherung immer günstiger.
Bei uns liegt SF7 an mit 30tkm im Jahr und VK, das ist eben eine teure Kombi per se. Der Ford Kuga Diesel war mit gleichen Rahmenbedingungen auch teurer.

Und ja, die ersten 5% sind quasi garantiert ganz gleich wie die Fahrweise sein wird, heißt es kann nur besser werden.
HUK Coburg und HUK24 unterscheiden sich sehr deutlich im Preis, bei der HUK24 ist alles rein online bzw. Schadensfallabwicklung per Telefon. Das spart viele Mitarbeiter und Filialen, entsprechend niedriger sind die Preise.
Ist dasselbe wie bei Postbank und DSL Bank

Hallo Stefan,

ist es eben gerade nicht.
Ich habe die aktuelle Rechnung als Basis genommen und die gleichen Daten für den MG verglichen.
Fazit: 30€/a mehr. Bei der gleichen Versicherung, wohlgemerkt.

Lasst grüne Männchen die Daumen senken


   
AntwortZitat
Seite 18 / 24
eAutos im Forum?
 
Teilen: