Benachrichtigungen
Alles löschen

Aufbau Bausatz Amy Wan Batterie mit Seplos BMS und 17 kWh EVE

54 Beiträge
5 Benutzer
23 Likes
1,461 Ansichten
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Veröffentlicht von: @hf_spsler

Bin jedenfalls mit den 70mm² zufrieden und so viel teurer war das dann jetzt auch nicht. 😀 

Nee alles gut - und wenn es um einen moeglichen Ausbau geht - warum also nicht jetzt? 
Je nachdem wo das verbaut wird, ist ein Umruesten auch nicht nicht einfach. 
Und hast Du wirklich 2/4m Abstand?

Ich denke, dass ich eher auf 50mm2 gehen werde. Das sollte auch reichen IMHO. 
Wenn was guenstiges daher kommt - dann auch gern mehr.
Hier ist mehr meist besser - wenn auch nur wenig ab Punkt X.

25mm2 waeren wirklich semi gut. Die Kabel sollten nicht als Waermequelle dienen, wenn Last anliegt.

Gruss und Danke,
PNT


   
AntwortZitat
HF_SPSler
(@hf_spsler)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 276
 

@pnt Ja, von den Multiplussen bis hin zum Anschluss an den NH00 Sicherungen sind es so ca. 1,5 - 1,7m oneWay:

1. Anlage 2,43kWp Trina Solar an MP2 3000 - 5kW/h DIY LiFePo >> Nulleinspeisung via SIEMENS S7 SPS
2. Anlage 12,3kWp IBC MonoSol an 3x MP2 5000 - 43,5kWh LiFePo MPPT RS450/200 --in Planungsphase--


   
PNT reacted
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Schoener Aufbau. Wo werden denn die neuen Zellen Platz nehmen?

Gruss,
PNT


   
AntwortZitat
HF_SPSler
(@hf_spsler)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 276
 

@pnt Da habe ich mich noch nicht entgültig für eine Lösung entschieden. Entweder je links und rechts neben der DC-Verteilung (also dem Rittal-Schrank), oder an der Wand die im rechten Bildrand ganz knapp zu sehen ist. Derzeit fehlen aber noch sehr viele Teile für die DC Verteilung weshalb ich mich erst mal darum kümmern muss. Bis die Akkus geliefert werden wird es ja wohl noch eine Weile dauern 😒

1. Anlage 2,43kWp Trina Solar an MP2 3000 - 5kW/h DIY LiFePo >> Nulleinspeisung via SIEMENS S7 SPS
2. Anlage 12,3kWp IBC MonoSol an 3x MP2 5000 - 43,5kWh LiFePo MPPT RS450/200 --in Planungsphase--


   
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Veröffentlicht von: @hf_spsler

Bis die Akkus geliefert werden wird es ja wohl noch eine Weile dauern

Das stimmt zwar - aber manchmal vergeht das schneller als man denkt und schwupps steht der Keller voll und keiner weiss wohin 😉 .
DC Verteilung? Was fuetterst Du denn direkt?

Gruss,
PNT


   
AntwortZitat
HF_SPSler
(@hf_spsler)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 276
 

@pnt Ja, mit dem Thema das die Zeit wegläuft hast du Recht, das wird am Ende bei mir sicher auch so sein. Aber was soll ich machen, aktuell sind die Zeichnungen für die Bus-Bars noch nicht fertig und ich habe noch kein bezahlbares 40x10x1000 Kupfer bestellen können. Ohne die Zeichnungen können die Bus-Bars nicht gefräst werden.

Mit DC-Verteilung ist der quadratische Rittal Schaltschrank unter den Multiplussen gemeint. In dem werden der Smart-Shunt, eine DC/DC Wandlung auf 24- und 5V sowie die insgesamt 13 DC NH00 Sicherungen ihren Platz finden. Der Begriff DC-Verteilung ist da vielleicht nicht ganz richtig - sollte eher DC-Sicherungskasten oder so heißen 🙃 

1. Anlage 2,43kWp Trina Solar an MP2 3000 - 5kW/h DIY LiFePo >> Nulleinspeisung via SIEMENS S7 SPS
2. Anlage 12,3kWp IBC MonoSol an 3x MP2 5000 - 43,5kWh LiFePo MPPT RS450/200 --in Planungsphase--


   
PNT reacted
AntwortZitat
(@bamberg100)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Um zurück zum ursprünglichen Thread zu kommen 😉

Meine zusätzlichen Lüfter sind montiert:

  • für den oberen Lüfter habe ich mir eine kleine Adapterplatte aus einem defekten Solaredge-Optimierer gebastelt. Es war die Alu Platte dort 😉
  • Für die unteren beiden Lüfter habe ich die fertigen step-Dateien im victronenergy Forum gefunden

Die Lüfter selbst habe ich mit dem 12V-Netzteil und dem Kleinverteiler günstig bei Kleinanzeigen geschossen.

 

Alles steuere ich über einen Assistenten aus dem Multiplus heraus: Ab 15 % Ladestand der Batterie schalte ich den AC-Out2 ein, an dem der Kleinverteiler hängt. Unterhalb 15 % schalte ich den AC-Out 2 aus.

 

Die Grundtemperatur ist nun ein deutliches Stück niedriger bis auf Raumtemperatur bei Grundlast. Der interne Multiplus Lüfter geht seltener und kürzer an. Die Peaks bis 50° C gemessen bleiben allerdings bestehen. Ich bin damit insgesamt auf jeden Fall sehr zufrieden.

 

Um die Lautstärke vom PWM zus. zu reduzieren habe ich mir kostenfrei das PWM Converter Kit über einen Händler geordert. Das baue ich dann die Tage ein.

 

Und Psst... Das Seplos BMS 3.0 Android App Passwort ist seplos111    Smile

 

PV Anlage: 21,25 kWp - Solaredge SE17K
17,2 kWh 16S LifePo4 Batterie an Victron MPII 5000


   
PNT and HF_SPSler reacted
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Veröffentlicht von: @bamberg100

Alles steuere ich über einen Assistenten aus dem Multiplus heraus: Ab 15 % Ladestand der Batterie schalte ich den AC-Out2 ein, an dem der Kleinverteiler hängt. Unterhalb 15 % schalte ich den AC-Out 2 aus.

Warum gerade diese Werte? Sind die Luefter dann im Dauerbetrieb >15% ?

Gruss und Danke,
PNT


   
AntwortZitat
(@bamberg100)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Ich Entlade bis 10 %. Ansonsten ist immer Last auf de. Wechselrichter und ich lasse sie dann im Dauerbeteieb laufen. 

PV Anlage: 21,25 kWp - Solaredge SE17K
17,2 kWh 16S LifePo4 Batterie an Victron MPII 5000


   
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Ok. Was ich noch gar nicht bemerkt habe ist, dass Du keinen extra Balancer verbaut hast. Kommst Du mit dem passiven internen von Seplos klar?

Gruss,
PNT


   
AntwortZitat
(@bamberg100)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Doch doch - ein NEEY 4A ist mit verbaut und läuft einwandfrei. Musst Du nochmal genauer schauen Smile

PV Anlage: 21,25 kWp - Solaredge SE17K
17,2 kWh 16S LifePo4 Batterie an Victron MPII 5000


   
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Damm' da habe ich was verwechselt!

PNT


   
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Hallo @bamberg100,

mal eine andere Frage - an dem Gehaeuse sind vorn zwei Griffe - traust Du ihnen zu, dass man damit das ganz Gehaeuse anheben / bewegen kann?

Gruss und Danke,
PNT


   
AntwortZitat
 PNT
(@pnt)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 6 Monaten
Beiträge: 267
 

Keine Meinung dazu?

Gruss und Danke,
PNT


   
AntwortZitat
(@bamberg100)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Das war untergegangen... :/

Ich traue den Griffen nicht. Aber den vier seitlichen Griffen würde ich wohl trauen. Bis dato habe ich die Batterie allerdings nicht angehoben.

PV Anlage: 21,25 kWp - Solaredge SE17K
17,2 kWh 16S LifePo4 Batterie an Victron MPII 5000


   
AntwortZitat
Seite 3 / 4
Teilen: