Zertifikat Deye SUN...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Zertifikat Deye SUN-3.6K-SG03LP1 & SUN-5K-SG03LP1

20 Beiträge
13 Benutzer
4 Likes
2,556 Ansichten
Oberfail
(@oberfail)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 433
Themenstarter  

Hier die Zertifikate für den SUN-3.6K-SG03LP1-EU & SUN-5K-SG03LP1-EU
VDE-AR-N 4105 / ARN 4105
DIN VDE V 0124-100 / VDE 0124


   
Zitat
(@petermeter)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 152
 

Danke!

Der Chinese bei dem ich den 5k gekauft hatte meine er hat kein vde4015. Da lag er wohl falsch.


   
AntwortZitat
(@georgp)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 13
 

Woher kommen die Zertifkate?

Bei mir behauptet der Verkäufer auch dass nur die 3phasigen die vde Zulassung hätten und man nur mit denen Strom einspeisen dürfte.

Ich bin verwirrt.


   
AntwortZitat
Oberfail
(@oberfail)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 433
Themenstarter  

Die Zertifikate hat mir mein China-Mann gesendet.
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?t=8181


   
AntwortZitat
(@mister_cinzano)
Newbie
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 2
 

Liebe Forenmitglieder,

 

ich überlege mir den SUN-5K-SG03LP1-EU zu kaufen. Nun bin ich mir nicht sicher, ob es bei der Anmeldung / Abnahme irgendwelche Schwierigkeiten gibt (z.B. Schieflast).Daher erlaube ich mir einfach mal die Frage, ob jemand diesen Wechselrichter einphasig angeschlossen und offiziell den Anmeldeprozess erfolgreich abgeschlossen hat ?

 

Vielen Dank für eure Rückmeldung.

 


   
AntwortZitat
(@ehnieda)
Newbie
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 2
 

Bin auf der Suche nach den Zertifikaten hier gelandet und anhand der angehängten Zertifikate gibt es keinen Grund warum es hier Probleme geben sollte. Steht klar im Zertifikat das Wirk und Scheinleistung unterhalb unter 4.600W (VA) liegen. 


   
AntwortZitat
(@mister_cinzano)
Newbie
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 2
 

@ehnieda 

Das habe ich auch entnommen, ich bin bloß etwas irritiert, dass:

1. Das im Datenblatt doch erheblich mehr steht

2. In dem Programm PVSol explizit ein Warnsignal kommt, dass die 4600 W überschritten werden

3. Mir es doch so vorkommt, dass die Chinesen gerne das "schreiben" was konform zum deutschen Markt ist. Was mir in dem Zusammenhang auch etwas merkwürdig vorkommt, dass ich bei Intertek genau diese Zertifikate nicht in der Datenbank finde. Andere der Firma hingegen werden anstandslos angezeigt.

 

Vermeiden möchte ich in jedem Fall, dass mir der Netzbetreiber unter Bezug zu 3. dann sagt, dass sie die Zertifkate nicht anerkennen.

Daher meine Frage, ob  hier tatsächlich jemand den WR auch ihne Probleme 1 Phasig anmelden konnte.

 

Beste Grüße


   
AntwortZitat
(@andreas-pv)
Newbie
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 1
 

Tag schön,  ich bin der neue Sweaty da habe ich schon mal gleich die erste Frage oder Fragen?

 

Wie waren die Netzbetreiber dann mit dem Zertifikat, ging es dann problemlos durch oder gab es da noch Probleme.

Die andere Frage wäre, habt ihr das alleine angemeldet bei dem Netzbetreiber (bei mir WEMAG Netz GmbH) oder über einen Elektriker bzw Solateur. 

Und zuallerletzt, welche Daten habt ihr falls ihr das selbst gemacht habt bei der Scheinleistung und so weiter eingegeben?

Ich hätte nie gedacht dass es so schwer werden kann überhaupt einen fähigen Elektriker zu finden, entweder der Elektriker/Solateur kennt sich damit nicht aus oder sie wollen ihre eigenen Produkte nur verkaufen oder sie wollen für den reinen Anschluss AC Seite schon zweieinhalbtausend Euro. 


   
AntwortZitat
 euro
(@euro)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 26
 

Guten Morgen,
mein 5k-sg03-lp1 soll auch die Tage angemeldet werden
wer nen ausgefüllten Antrag der korrekten Werte grad griffparat hat, oder die Infos so hat
gerne her damit  Smile Dankee

eScooter @ cfos
Axitec @ Solax15kW + Deye5k + Deye10kWh
Monoblock Pana t-cap 12kW @ Altbau


   
AntwortZitat
(@supersimsonfahrer)
Newbie
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 4
 

Veröffentlicht von: @oberfail

Hier die Zertifikate für den SUN-3.6K-SG03LP1-EU & SUN-5K-SG03LP1-EU

Danke sehr. 🙂

 


   
AntwortZitat
(@alex_s)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 450
 

Hallo gibt es hier jemanden der den einen der beiden hier genannten Wechselrichter erfolgreich mit saldierter Null Einspeisung betreibt und oder erfolgreich angemeldet hat?


   
AntwortZitat
 euro
(@euro)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 26
 

Ich bin dran ihn anzumelden,
im Paket mit dem Deye 5.1 Speicher

eScooter @ cfos
Axitec @ Solax15kW + Deye5k + Deye10kWh
Monoblock Pana t-cap 12kW @ Altbau


   
AntwortZitat
(@auric)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1643
 

Da gibt es Zertifikate und anderes https://pv-speicher.eu/produkte/wechselrichter/sun-5k-sg01-03lp1-eu/


   
Oberfail reacted
AntwortZitat
(@gkonermann)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 10
 

@auric Dort auf der Seite wird beim NA Schutz Zertifikat aber ein SUN-4.6K-SG03LP1-EU erwaehnt, nicht der 5K. Einen 4.6K kenne ich aber nicht. Oder ist gemeint, das ich den 5K auf 4.6kVA begrenzen muss per Parameter? Zumindest gibt es ja eine Abweichung in der Bezeichnung, ob der VNB das so akzeptiert?? 

Der 5K wuerde fuer meine Planung super passen, aber waere halt bloed wenn man den kauft und nicht angemeldet bekommt?


   
AntwortZitat
(@auric)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1643
 


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Zertifikat Deye SUN...
 
Teilen: