Benachrichtigungen
Alles löschen

Aufbau der Absicherung DEYE 12kW

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
265 Ansichten
(@sugar1981)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 10
Themenstarter  

Hallo, ich weiß das schon etliche Male diese Frage gestellt und beantwortet wurde.

Ich habe schon etliche Forumsbeiträge zu diesem Thema durchgelesen und habe mich dann entschlossen, meinen Elektriker zu kontaktieren und mit ihm einmal die Absicherung des DEYE zu besprechen. Als Ergebnis kam eine Skizze heraus, welche ich mal in PP übertragen habe. Da ich leider nicht vom Fach bin, sondern vom Lager der Metallbauer, wollte ich einmal von euch wissen ob das ganze so realisiert werden kann/muss bzw. ob dies so auch funktioniert. Wie gesagt ich bin nicht vom Fach und ich hoffe ich habe das Schema richtig aufgezeichnet und habe nichts wesentliches vergessen. Es wäre nett, wenn sich der ein oder andere Profi unter euch mal dazu äußern könnten, damit ich bei nächsten Treffen  mit dem Elektriker das ganze absegnen bzw. Verbesserungen einstreuen kann.

Danke für eure Hilfe. 

 

 


   
Zitat
(@linuxdep)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 2879
 

Warum so viele FI? dann noch mal 2 gleiche in Reihe, bringt nur Ärger. Was hast am LOAD dran, wenn nicht das Haus?

Ich habe am LOAD bis zur UV keine weitere SI drin, das Kabel ist aber für 32A ausgelegt, die Vorsicherung am GRID (32A) sichert diese Kabel ab, wenn GRID weg ist, kann der WR eh nur noch 12kW liefern. Da es keine Möglichkeit gibt im WR selber eine SI einzubauen, hat man immer ein Stück Kabel, welches ohne SI ist und damit entsprechend ausgelegt sein muss. Aber das muss dein Elektriker entscheiden, die meisten lassen sich nicht gern reinreden.

Victron MPPT Rechner
Leitungsrechner by polz
SolarRechner HTW-Berlin
Akkutester A40L zu verleihen
Anleitung Deye 12k Einrichtung mit Bildern


   
AntwortZitat
(@sugar1981)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 10
Themenstarter  

@linuxdep

Da habe ich es vielleicht zu gut gemeint mit meiner Zeichnung.

Die beiden FIs vor "Haus" und "Load" sind die FIs welche in meinem Verteilerkasten vor den Sicherungen verbaut sind.

An Load sollen nur die Wohnräume (Licht & Steckdosen) hängen plus IT, Heizung und Küche. Die Großverbraucher bleiben weiterhin auf Haus, die Mitbewohner sollen ja mitbekommen wenn ein Stromausfall ist und nicht anfangen Kuchen zu backen etc.

Da mein Verteilerkasten im ersten Stock sitzt und ich ca. 10 Meter zum Unterverteiler habe, an dem dann der DEYE hängt, ist alles mit 5x10mm² angedacht.

Die Vorsicherung von der du redest ist das in meinem Fall der FI/LS 63A vor dem Grid-Eingang oder ist es eine separate Sicherung im Verteilerkasten in der Zuleitung zum Unterverteiler? Von Vorsicherung hat mein Elektriker nämlich nichts gesagt vielleicht wollte er mich damit auch nicht noch verwirren da es für ihn selbstverständlich ist. 

Klar der Elektriker entscheidet. immerhin muss dieser dafür unterschreiben und seinen Kopf hinhalten.

Aber wenn man nach der Anleitung des DEYE geht, sind ja auch dort keine FIs verbaut sondern nur normale Sicherungen, oder.

 

  


   
AntwortZitat
Teilen: