Benachrichtigungen
Alles löschen

[Oben angepinnt] PACE BMS - Informationssammlung

748 Beiträge
108 Benutzer
79 Reactions
46.7 K Ansichten
(@marcus81)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 411
Themenstarter  

Hallo zusammen,

da von einigen Anbietern das PACE BMS empfohlen und angeboten wird, mache ich hier einen Thread zur
Informationssammlung auf. Persönlich habe ich keinerlei Erfahrungen zu dem BMS würde aber gerne wissen
ob jemand etwas dazu beisteuern kann. Wie ist das BMS, taugt es was? Was sind die Vor- und Nachteile z.B.
zum JK besonders in Verbdingung mit einem Multiplus 2? Die Kompatibilitätsliste ist recht lang.
Im verlinkten Thread, erster Beitrag ist ein Bild zur Kompatibilität.

Hier der Link zum Sammelbestellungsthread aus dem heraus dieser Thread entstanden ist:
https://forum.drbacke.de/viewtopic.php?t=8152

Gruß
Marcus


   
Zitat
Pedaaa
(@pedaaa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 47
 

das Pace BMS P16S100A ist in vielen der 100Ah China Rack Batterien eingebaut. z.B. Jakiper, SOK, aber auch bei Victron freigegebenen, wie BSLBATT oder FreedomWon eTower.

ich habs in meinen BSLBATT, und bin nach mehreren Firmwareupdates und Parameter-Umstellungen jetzt endlich so halbwegs zufrieden.
Funktioniert jetzt, ja. Aber das isses auch. Was besonderes ists nicht. Vielleicht im Funktionsumfang/Qualität vergleichbar mit Seplos. Aber sicherlich nicht mit den besseren wie REC oder Batrium

Ansonsten...
ich hab ein bissl was an Unterlagen und Firmware usw. falls das hier hilfreich sein kann?!


   
AntwortZitat
(@bagges)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 44
 

das Pace BMS P16S100A ist in vielen der 100Ah China Rack Batterien eingebaut. z.B. Jakiper, SOK, aber auch bei Victron freigegebenen, wie BSLBATT oder FreedomWon eTower.

ich habs in meinen BSLBATT, und bin nach mehreren Firmwareupdates und Parameter-Umstellungen jetzt endlich so halbwegs zufrieden.
Funktioniert jetzt, ja. Aber das isses auch. Was besonderes ists nicht. Vielleicht im Funktionsumfang/Qualität vergleichbar mit Seplos. Aber sicherlich nicht mit den besseren wie REC oder Batrium

Ansonsten...
ich hab ein bissl was an Unterlagen und Firmware usw. falls das hier hilfreich sein kann?!

Kannst du die Unterlagen hier bereitstellen? Wäre glaub schon interessant.


   
AntwortZitat
(@marcus81)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 411
Themenstarter  

ich hab ein bissl was an Unterlagen und Firmware usw. falls das hier hilfreich sein kann?!

Danke fürs Angebot, das wäre sicher sehr hilfreich!

Du schreibst das du endlich zufrieden bist, was waren die Hürden?

Gruß
Marcus


   
AntwortZitat
(@micasa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 111
 

Hi,
Habe diese Artikel gefunden uber PACE BMS und JBD
https://diysolarforum.com/threads/help-us-design-a-rack-mounted-system-for-the-uk.46950/
Zitat " The general consensus in China is that PACE makes the best BMS for storage batteries (found in Jakiper Batteries). They've been established longer than JBD, however, they don't have much of a following. 5 inverter protocols can be programmed into each Pace BMS - however a new version of the pace BMS will soon be able to handle 10 inverter protocols."
Grüsse


   
AntwortZitat
(@micasa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 111
 

hier auch ein interessantes Artikel .man kann daraus verstehen das PACE in vielen Akkus gebaut wird und bekannter als "ich" dachte !
Es gibt sogar ein BMS Pace addon for Home Assistant !
https://powerforum.co.za/topic/13982-bms-pace-addon-for-home-assistant-as-used-by-hubbles-am-2-and-am-4/


   
AntwortZitat
Pedaaa
(@pedaaa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 47
 

Du schreibst das du endlich zufrieden bist, was waren die Hürden?

Naja, da gabs ein bissl was.
(meine Aussagen beziehen sich hier nur auf das 16S 100A BMS, die andern kenne ich nicht)

Default-Settings:
Erstmal waren die eingestellten Parameter schrecklich. Aber da kann das BMS selbst ja nichts dafür.
Aber es war ein ewig langer Weg, bis ich herausgefunden hab, wie man die umstellt.
Von der zugehörigen PC-Software "PBMS-Tools" gibt es verschiedene Versionen. Nicht alle funktionieren fürs Parameter-umstellen.
Und auch gab es das Problem, dass ich meine Windows-Grundsettings umstellen musste, damit "," und "." vertauscht sind, sonst ging nichts mit umstellen
(da musst mal draufkommen...)
Soweit so gut -> Parameter konnten dann also endlich nach Bedarf angepasst werden.

SOC-Berechnung:
Dann gab das Problem, dass SOC nicht richtig berechnet wurde, und oft beim Laden ein zufälliger Sprung auf 100% passiert ist. Einfach so, mitten drin... von 65% auf 100% in 5min oder so.
Da gabs dann viel hin- und herschreiben mit den Chinesen, aber letztendlich konnten die mir ein Firmware-Update schicken, und nun wird SOC richtig berechnet. Keine Sprünge und sonstige Auffälligkeiten mehr. Jetzt passt das.

Balancing:
die integrierte passive Balancing Funktion ist sehr schwach auf der Brust...
Aber das ist bei den meisten BMS wohl so.
Was mich aber stört ist, dass nur gebalanced wird, solange gerade geladen wird.
Es müssen quasi drei Punkte erfüllt werden, um die passiven Balancer zu aktivieren:
- eingestellte min. Zellspannung muss erreicht werden
- eingestellte Differenzspannung muss überschritten werden
- und es muss aktuell geladen werden
Der letzte Punkt stört mich aber ein wenig. Bei anderen BMS kann man das einstellen. Hier ist es aber fix.
Muss man halt wissen.
Man darf sich somit nicht erwarten, dass wenn die Spannung auf Ladeschluss gehalten wird, dass da irgendwas passiert.
Zum Balancieren müssen stattdessen quasi immer wieder kleine Zyklen gefahren werden.
Und das sehr, sehr oft, weil wie gesagt, viel Leistung verbraten diese Balancer Widerstände nicht

CVL wird nicht dynamisch angepasst:
Der Betrieb an sich funktioniert soweit gut.
Aber es gibt auch noch das Thema, dass für CVL "charge current limit" immer nur ein Fixwert an Victron gesendet wird.
Andere BMS können das besser und passen das dynamisch an.
Das ist z.B. ein Thema wenn die Batterie schon voll geladen ist, oder z.B. eine Zelle mit der Spannung zu hoch abdriftet.
Dann sendet das Pace BMS zum Einbremsen der Ladung erstmal nur ein reduziertes CCL "charge current limit" an Victron.

Ist bei Victron aber "DC-Feed-in" aktiviert, wird dieser CCL-Wert aber von den MPPT-Ladereglern ignoriert.
Die können also mit vollem Ladestrom laden, auch wenn das BMS diesen eigentlich limitieren will.
In dem Fall schreibt Victron eigentlich vor, dass das BMS den CVL-Wert reduzieren soll. Dann werden die MPPT´s auch bei aktiviertem DC-Feed-in gebändigt.
Das macht das Pace-BMS aber nicht. Andere ähnliche BMS, wie Seplos übrigens auch nicht.
Ich bin da dran, und schreibe noch mit den Chinesen, aber die Wissen eigentlich nicht so recht, was ich da von Ihnen will Roll 😕

Wundert mich eigentlich schon, weil Victron hat ja einige Batterien mit PaceBMS geprüft und freigegeben.
Keine Ahnung, wie das abläuft...??? Aber so genau schaut Victron anscheinend auch nicht drauf, bevor div. Batterien freigegeben werden?!

Passieren tut der Batterie aber trotzdem nichts. Überladen oder so wird trotzdem nicht.
Das BMS gibt dann Alaram und schaltet die Ladung eben irgendwann hart ab, sobald irgendein eingestellter Grenzwert überschritten wird.
Mit dynamisch angepassten CVL müsste das nicht sein. Dann könnte der Betrieb flüssig weiterlaufen.

Minus Seite wird getrennt:
Was mir sonst noch aufgefallen ist, im Fehlerfall oder zum Eigenschutz trennt das BMS die Minus-Seite.
Soweit ich weiß, ist das seitens Victron aber für 3-phasige oder parallele Systeme gar nicht erlaubt.
Somit wundert es mich auch hier, dass Victron Batterien mit diesem BMS freigibt?

hier dazu eine Schematic, wie das BMS aufgebaut ist:

Ansonsten ja... es funktioniert im Betrieb gut, kann da nicht meckern eigentlich.
CAN-Übertragung funktioniert wunderbar.
Alle eingestellten Alarm-Settings, Abschaltungen usw. funktionieren genau wie sie sollen.
Victron-Kompatibel ist es, alle Daten werden am Cerbo und im VRM sauber angezeigt. Alles kein Thema.


   
AntwortZitat
Pedaaa
(@pedaaa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 47
 

ich hab die Upload-Funktion gefunden :angel:
Daher hier mal ein Manual für das Pace P16S100A


   
Eugenius and Auric reacted
AntwortZitat
Pedaaa
(@pedaaa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 47
 

Und hier noch ein anderes.
Dieses ist nicht direkt von Pace, sondern von irgendeinem Rack-Modul Hersteller. Aber hier finde ich sehr gut, dass alle einstellbaren Parameter vom BMS-Tool zumindest ein wenig beschrieben werden, und auch die üblichen empfohlenen Default-Werte abgegeben sind. Auch wenn die ein bissl verbesserungswürdig sind.
Nichtsdestotrotz.... ist gut geeignet um ein paar Parameter-Infos zu bekommen:


   
Eugenius reacted
AntwortZitat
(@altelch)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 16
 

Hi,

ich habe die Protokoll-Definition für RS485 gefunden:

. Von der Struktur sieht das ähnlich Seplos aus.

Gruß,

Heiko.


   
Treptau and Eugenius reacted
AntwortZitat
Pedaaa
(@pedaaa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 47
 

Super danke!
Da kommt ja wirklich was brauchbares an Info-Sammlung zusammen.
Sowas hätt ich mir früher auch gewünscht, aber leider nichts gefunden...

Bzgl. Victron-Kommunikation per BMS-CAN:
so sieht das in der Remote Console aus:

und das gibt als Widgets im VRM Advanced zur Auswahl:

So sieht das z.B. dann als Widget aus:

und das gibts an Parametern zur Auswahl für Custom Widgets:


   
AntwortZitat
(@altelch)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 16
 

Hi,

zum Thema Parameter anpassen: Wie lautet das Passwort für die PbmsTools? Ich habe nur "paceadmin" gefunden aber das nimmt die Software nicht.

Gruß,
Heiko.


   
AntwortZitat
Pedaaa
(@pedaaa)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 47
 

hab versprochen, ich verrats keinen...
Aber es fängt mit 1 an und hört mit 6 auf :shh: 😉


   
AntwortZitat
(@altelch)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 16
 

Hi,

vielen Dank, ein Funktionstest der Nummerntasten war erfolgreich.

Gruß,

Heiko.


   
AntwortZitat
(@altelch)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 16

   
PNT and Eugenius reacted
AntwortZitat
Seite 1 / 50
Teilen: