Benachrichtigungen
Alles löschen

Problem mit meinen Solar Anschlusskasten bzw. Combiner Box

9 Beiträge
4 Benutzer
0 Reactions
98 Ansichten
(@x-rayd)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Folgendes Problem. Habe aus China einen Solar Anschlusskasten bekommen mit 2 Eingang Strings und einen Ausgang.

An den ersten String sind 10 Panels 48V/550W angeschlossen, an den zweiten 6 Panels 48V/550W angeschlossen.

1 x Ausgang geht zu Deye Wechselrichter.

Problem ist das nur ein String immer Benutzt wird und die maximale PV Leistung nie über 4,8kW kommt. Mit den zwei Strings sollten jedoch ca. 8 kW möglich sein.

Daraufhin habe ich den zweiten string ausgeschaltet und siehe da es ist immer noch 4,8kW, schalte ich den ein dann bleibt es bei 4,8kW. Schalte ich den ersten String aus, dann ist PV auf "0" kW, die Spannung von dem zweiten String ist aber 280V.

Haben die mir jetzt einen falschen Anschlusskasten geschickt oder was kann das Problem sein?

 

 

Dieses Thema wurde geändert Vor 1 Monat von x-rayd

   
Zitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1743
 

Keins Ahnung was deine Liste da tut. Normalerweise  sind in einem GAK (GeneratorAnschlussKasten) lediglich Überspannungsableiter und ein Trenner bzw. eine Schmelzsicherungen verbaut.

Aber allein deine Erklärung dass du an einem String 10 Module und an dem anderen nur 6 Module hast lässt bei mir die Frage aufkommen wie das auf einen WR Eingang gemapped werden kann.

Parallel schalten geht nicht aufgrund der ungleichen Anzahl an Modulen. Für in Reihen schalten braucht es keine Elektronik ganz abgesehen davon dass die Überspannung die durch die Reihenschaltung entsteht deinen MPPT im WR zerschiessen würde.

 

Lies doch nochmal das klein gedruckte in der Bedienungsanleitung des Kastens. Vielleicht steht das auf beiden strings die Anzahl der Module gleich sein muss.

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
posthorn
(@posthorn)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 171
 

Was hängt bei dir am Ausgang des linken Anschlusses vom Leitungsschutzschalter? Also an dem schwarzen Kabel, dass unten beim LS rauskommt.
Weil am linken Eingang des LS sehe ich nur "Luft" 🙄


   
AntwortZitat
(@x-rayd)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @posthorn

Was hängt bei dir am Ausgang des linken Anschlusses vom Leitungsschutzschalter? Also an dem schwarzen Kabel, dass unten beim LS rauskommt.
Weil am linken Eingang des LS sehe ich nur "Luft" 🙄

-- attachment is not available --

Links oben wo der Pfeil hin zeigt ist nichts angeschlossen. Angeblich muss das so sein, laut Verkäufer.

 


   
AntwortZitat
(@x-rayd)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @arc

Parallel schalten geht nicht aufgrund der ungleichen Anzahl an Modulen. Für in Reihen schalten braucht es keine Elektronik ganz abgesehen davon dass die Überspannung die durch die Reihenschaltung entsteht deinen MPPT im WR zerschiessen würde.

Lies doch nochmal das klein gedruckte in der Bedienungsanleitung des Kastens. Vielleicht steht das auf beiden strings die Anzahl der Module gleich sein muss.

Das hat mir der Händler auch gesagt, ich sollte doch bitte auf jeden String 8 Panels anschließen. Was ich aber nicht verstehe, die Spannung wird trotzdem bei den Strings nie die gleiche sein. Nach welchen Kriterien wird die Anzahl der Panels bestimmt, etwa Gesamtwiderstand der Panels?

 

 

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Monat von x-rayd

   
AntwortZitat
 Arc
(@arc)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1743
 

@x-rayd die Max. Anzahl der Module die du in Reihe schalten darfst ergibst sich aus der spannungsfestigkeit deines WR. In der spec der Module findest du die Spannung der Module und auch den Temperaturkoeffizient. Das ist wichtig da bei sehr niedrigen Temperaturen die Spannung pro Modul deutlich höher als bei hohen Temperaturen. 

in Reihenschaltung könntest du verschiedene Module (Spannungen) in eine Reihe hängen, Hauptsache die Max. Spannung wird noch überschritten. In dem Fall bestimmtes Modul mit dem geringsten Strom den Strom des String.

Bei parallel Schaltung von String muss jeder String die gleiche Spannung liefern, der Strom der strings darf unterschiedlich sein.

Ganz abgesehen davon zieht  sich mir das Nackenfell zusammen wenn ich sehe über welch flimsige Schräubchen auf de Leiterplatte du 5 kW fließen lassen willst. Deine Verdrahtung is auch "etwas unterdimensioniert" , verstehen kann ich sie auf dem Bild auch nicht.
Mut scheinst du ja zu haben ..... 

 

PotzBlitz - Großmeister der elektrischen Dunkelheit
Meine Rechtschreibung wird durch Apple verantwortet

How to - Akku China Shopping
Wissen ist Macht - Battery University
Battery Know how vom Ex-Tesla Developer - Makermax


   
AntwortZitat
(@x-rayd)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Gut ich versuche mal mit zwei Strings jeweils mit 8 Panels. Bin gespannt ob das die Lösung ist.

Was die Verdrahtung angeht, das sind eigentlich alles 4mm Drähte, außer für den Ausgang, da sind die etwas dicker. Also müsste es von dem Querschnitt her passen!


   
AntwortZitat
(@x-rayd)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 11
Themenstarter  

Update: Es hat tatsächlich geholfen die Strings je 8 Panels aufzuteilen.


   
AntwortZitat
Stefanelo
(@stefanelo)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 832
 

Man man man

Ich kriege das Grausen wenn ich solche Posts lese. Bitte informiert euch doch BEVOR ihr Projekte angeht, wie das mit den Panels und der Spannung und so ist. Habe leider schon zu viele kaputte Geräte und Personen gesehen, als dass ich dafür noch verständnis habe.

Nochmal: Auch wenn das oft so dargestellt wird, als ob jeder mal so eben eine Solaranlage an einen Wechselrichter anschließen kann. Das geht oft schief, wenn man nicht weiß was man tut. Und 10 Panels sind min 300 V und das in voller Sonne, möchte nicht wissen was da alles passieren kann.

Stefan


   
AntwortZitat
Teilen: