Warnung Hisense Mul...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Warnung Hisense Multisplit - Innengeräte laufen nicht unabhängig

50 Beiträge
13 Benutzer
9 Likes
675 Ansichten
(@lamer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich möchte euch gerne berichten von unseren Erfahrungen mit Hisense Multisplit Anlagen.

Angeregt durch Andreas' Video über die Sinnhaftigkeit der Beheizung mit Luft-Luft Wärmepumpen haben wir das Konzept für unseren Altbau übernommen. Der lokale Klimatechniker installiert vorwiegend Hisense, sonst Toshiba, und hat die Hisense Anlagen über den Klee gelobt, flüsterleise, kein Unterschied zur Konkurrenz, nirgendwo Beschwerden. Wir haben uns entschieden für die Kombination aus 2AMW52U4RXC Außengerät und 2x QE35XV0EG Innengeräten, da diese Kombination auch förderfähig ist (Förderung wurde auch zugesagt). Das ganze haben wir 2x angeschafft für verschiedene Hausseiten.

Es zeigt sich dann folgendes Verhalten:

  • Ausgangssituation: Beide Innengeräte werden auf Automatikbetrieb eingestellt und heizen.
  • Verhalten: Sobald die Soll-Temperatur in einem Raum erreicht ist, schaltet dieses Innengerät nicht ab, wenn zeitgleich das andere Gerät noch heizt.

So ergibt sich die Situation, dass der eine Raum immer weiter aufgeheizt wird, solange bis zufällig auch der andere Raum seine Soll-Temperatur erreicht hat. Lässt man eins der Innengeräte ganz ausgeschaltet, verhält sich das andere immer normal.

Heute früh war der Monteur da, um es sich noch mal anzugucken. Die halsbrecherischen Argumentationsversuche, woran es denn liegen könne, lasse ich mal weg (u.A. sollte es an der BAFA Förderfähigkeit liegen 🤐 ). Das Ende vom Lied war, dass ein Hisense Techniker am Telefon dazugerufen wurde und erst sagte:

"Das ist normal, das ist bei allen Klimaanlagen so!"

woraufhin uns der Kopf vor lauter Schütteln fast von der Wirbelsäule gesprungen ist; nach einiger Besinnung änderte der Hisense Techniker die Aussage dann zu

"Ja, das ist ein bekanntes Problem. Die Ventile [im Kreis, wo die Temperatur erreicht ist] gehen nicht zu."

Wir stehen jetzt vor einem 10k€ Scherbenhaufen, eine Heizung bei der Räume nicht unabhängig beheizt werden können, ist natürlich ein Witz. 
Wir warten jetzt ab, ob es sich doch als Konfigurationsfehler herausstellt, ansonsten sehen wir nur die Option des vollständigen Rückbaus, oder Austausch der 2xSplit Außengeräte durch zwei Einzelgeräte.

Weiterhin möchte ich schlecht über Hisense berichten:

  1. Ausgeschaltete Innengeräte werden warm, brummen, und geben Gluckergeräusche ab. Vollkommen ungeeignet für ein Schlafzimmer.
  2. Die Außengeräte sind alles andere als leise. Geht man nachts spazieren, denkt man man sei im Industriegebiet gelandet. Keine andere Wärmepumpe im Dorf hat diese Lautstärke, und es gibt reichlich!
  3. Es werden auch viele Geräusche von den Außengeräten über das Mauerwerk übertragen, das ist aber vielleicht der Beschaffenheit der Mauer zu verdanken.
  4. Bedienung mit der App: Man schaue sich die Bewertungen in den App-Stores an, um sich ein Bild zu machen. Der Verkäufer hat es angepriesen, aber selbst gar keine Ahnung wie man das mit der App in Betrieb nimmt und ob es überhaupt geht.

 

In diesem Sinne, leider kein so positiver Einstand in Andreas' Forum, aber vielleicht schützt es ja den ein oder anderen vor einem Fehlkauf.
Ich bin gespannt, ob jemand anders mit ähnlicher Konfiguration dieses Verhalten bestätigen kann.

 

Gruß

Johannes


   
und mehr and konrad reacted
Zitat
Win
 Win
(@win)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 1144
 

Was ein Pech. Das zeigt mal wieder, nicht blind auf Empfehlung von Fachfirma vertrauen. Besser auf gut bewährte Technik setzen. Von Daikin, Mitusbishi Electric (MEL), Mitsubishi Heavy Industrie (MHI), Panasonic und Toshiba hab ich bisher nur selten von Problemen gehört.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie leise meine MHI am Außengerät ist, auch bei höherer Leistung.

Geräusche bei Multisplit in anderen nicht genutzten Inneneinheiten liest man ab und zu mal, da scheint ein generelles Thema zu sein.

Ich drück euch die Daumen, dass ihr eine Lösung findet.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W


   
lamer reacted
AntwortZitat
(@steffenhoeck)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 13
 

Hallo @lamer,

ich habe mir auch gerade Split Klimaanlagen zum heizen einbauen lassen. Auch Hisense im ersten Anlauf, wie du. Bei mir sind exakt die gleichen Probleme aufgetreten. Da ich meinen Klimafuzzi sehr gut kenne, hat er die Anlage vor zwei Wochen zurück gebaut. Ich habe nun Mitsubishi Elektric Anlagen verbaut bekommen. Sie sind etwas teurer, aber in Bezug auf Geräusche und Arbeitsverhalten ein Traum gegen Hisense.

Ich empfehle dir auf deinen Klimatechniker zu zugehen und einen Austausch anzustreben. Die Geräte halten nicht im Ansatz die versprochenen Eigenschaften(db Innenwerte, Heizverhalkten) . Mach Videos von den Geräuschen und dokumentiere die Fehlregelungen. Dadurch erzeugst du Druck. Biete auch an eine andere Anlage bei deinem Händler zu beziehen im Gegenzug. 

Ich drücke dir die Daumen....


   
AntwortZitat
(@lamer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

Hallo @steffenhoeck,

vielen Dank für deinen Bericht!
Hast du bei Mitsubishi auch wieder eine Multisplit Anlage? Der Monteur sagte uns nämlich: "Das ist normal und bei allen [Multisplit Geräten] so." (was ich nicht glauben kann).


   
AntwortZitat
(@solarfreund)
Autarkiekönig
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 897
 

Ich habe auch Mitsubishi Multisplit und dein Monteur lügt. Warum sollte das so sein?

6,5 kWp aufm Dach, 14 kWh mit Daly BMS 250A im Keller, Victron Multiplus II 5000, 2 x Victron MPPT 250/70, Cerbo GX, EM24
Camper mit 660 Wp und 3,5 kWh, Victron MPPT 100/50, Wechselrichter mit 2000 Watt, Senseo Kaffeemaschine, kein Gas 😀


   
AntwortZitat
(@steffenhoeck)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 13
 

Ja, ich habe wieder eine Multi Splitanlage genommen. 2x MSZ-AP25VG2 und 1x MXZ-2F53VF. Die Akustik ist sehr gut. Aber nicht geräuschfrei. Meine Frau ist da sehr empfindlich. Sie hat die MEL Anlage aber aktzeptiert.

Nächste Woche kommt eine Mitsubishi Klimagerät M-Serie Wand MSZ-LN35 VG2 für unsere Wophnstube dazu. Wenn das alles läuft wie erhofft, kommen in die Kinderzimmer und das Büro Anfang nächstes Jahr auch Split Geräte.

Da ich eine Elektro Fußbodenheizung habe, ist mein Investitionsdruck sehr hoch. Preis von 22ct auf 39ct erhöht zum 1.1.2023. Evil  


   
AntwortZitat
(@lamer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

Ja, bei uns ist auch zum 1.12. der (Strom-)Preis erhöht worden, und wir haben zuvor mit Nachtspeicherheizungen geheizt, deshalb hatten wir uns ganz besonders auf die Anlage gefreut.

@solarfreund: Das kann ich nicht beantworten, ich bin selbst Laie und kein Klimatechniker. Ob es nur bei Hisense so ist, dass die Ventile nicht unabhängig schließen, oder ob eine solche Bauart (Multisplit) das generell bedingt, kann ich also nicht einschätzen. Deshalb frage ich ja hier Wink   und wie ich ja sagte, geglaubt habe ich es erst mal auch nicht.


   
AntwortZitat
 johi
(@johi)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 34
 

Hallo , wenn ich das richtig verstanden habe kannst du manuell über die Fernbedienung das ganze noch regeln. Habe vor ein par Monaten hier um Hilfe zur Automatisierung gefragt und konnte mit altem Samsung Handy und Windows Power automate nun alles Steuern also über die Fernbedienung .

Du würdest einen alten PC benötigen und ein altes Samsung Handy (wo sich das Display spiegeln lässt ab baujahr 2017)und für jeden Raum einen smarten Temperatur Fühler und 2 smarte Fernbedienungen  . Ich denke für jedes Zimmer wären das 50 Euro .

Wenn du über die Fernbedienungen die 2 Geräte manuell so steuern kannst wie du das möchtest wäre das dann auch möglich.

Ich habe mir 3 Klimageräte gekauft eine von Heiko was eigentlich Haier ist, eine  Samsung und eine Hisense. Für mich hat die Hisense den besten Eindruck gemacht weshalb ich mir die bei mir zu Hause installiert habe. Von Haier hatte ich eine Waschmaschine weshalb ich nicht sonderlich überzeugt bin von der Marke , die Samsung sieht von aussen sehr der Hisense ähnlich würde mich nicht wundern wenn die im gleichen Werk einkaufen. 

Ein ganz leises Geräusch der Vibrationen durch die Wand habe ich auch. Den Kompressor finde ich sehr leise, der wird halt lauter wenn er voll hochfahren muss. Ich kann dir gerne mal die Geräusche von meiner alten Panasonic vorspielen , damit du mal siehst wie das früher mal war 😉

 

Beste Grüße 🙂

 


   
AntwortZitat
(@lamer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

Hallo @johi,
ich weiß nicht ob das auf mein Problem zutrifft, es ist ja eine Eigenheit des Außengeräts und seiner Ventile. Wir haben für jedes Innengerät eine Fernbedienung. Mir ist nicht klar, was die von dir angedeutete Lösung da retten kann. Oder hattest du ein ähnliches Problem wie wir?


   
AntwortZitat
(@mc-pommes)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 59
 

Ich habe Zwei Multi Panasonic Etherea. 

Bei der Installation hatte ich elektrisch erstmal nur ein innengerät angeklemmt um zu schauen ob alles läuft. Die Anlage lief kurz an und ging dann mit nen Fehlecode aus. Fehlercode lautete außengerät und innengerät nicht kompatibel. Super habe mich tierisch gefreut. Der Grund warum es dann nicht funktioniert hatte war aber recht simpel. Das zweite Innengerät mußte elektrisch auch angeschlossen sein damit alles funktioniert. Das Außengerät einer Multisplit muss ja groß genug sein um beide Innengerät versorgen zu können. Wenn nur ein Innengerät angeschlossen ist, ist die Verdampferfläche zu klein. 

Wenn ich jetzt in mit einen Innengerät Heize, dann geht der Ventilator an und es kommt warme Luft. Soll ja auch so sein. Im anderen Raum ist das Innengerät aus aber öffnet man die Wartungsklappe und fäßt die Lamellen an, merkt man das diese sich auch erwärmen. 

Ich glaube also deinem Klimatechniker der sagt, daß das bei Multisplit so ist. 

Eine richtige Einzelraumsteuerung ist nur mit Singelsplit möglich 

 


   
AntwortZitat
(@lamer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 8 Monaten
Beiträge: 16
Themenstarter  

@mc-pommes Ist es denn auch so, dass die Automatik nur beim kälteren Raum funktioniert, wenn du beide Innengeräte an machst? Also, dass dann der wärmere Raum immer weiter aufheizt, obwohl er seine Temperatur erreicht hat?

Mein Bruder und ich haben schon an uns gezweifelt, da wir nirgendwo im Netz eine Aussage finden in der Art "Multisplit-Systeme sind nur dafür da, wenn man mehrere Innengeräte in einem Raum montieren möchte". Das Gegenteil ist der Fall, alle Werbeblättchen zu solchen Multisplit-Systemen zeigen Grafiken mit mehreren unabhängigen Räumen. So auch dieses Werbevideo von Hisense:

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von lamer

   
AntwortZitat
 johi
(@johi)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 34
 

@lamer so könntest du dir dein eigenes Automatik Programm erstellen , und der Klima automatisiert Anweisungen geben. Wenn im Obergeschoß 21 Grad erreicht sind schalte ab. Wenn im Untergeschoß 22 oder X Grad erreicht sind schalte ab. Der PC steuert das Handy das Handy steuert die Fernbedienung die Fernbedienung die Klima . Ist etwas umständlich funktioniert aber sehr gut bei mir , ich war halt zu faul mir server und linux anzueignen und habs mit altem Elektro Schrott gemacht der herum lag. So kannst du fast alles steuern schon spannende Sache 🙂

Im übrigen könnte ich mir sogar gut vorstellen dass das gewollt ist dass sich die Klima nicht abschaltet. Wenn draussen sich das Gas erhitzt dann sollte das auch (so mein Gedanke) so schnell wie möglich nach drinnen gebracht werden und genutzt damit es die Wärme nicht wieder Aussen abgiebt.

Die Hisense schaltet ja auch nicht sofort ab , sie nutzt das restliche Gas heizt weiter bis nichts mehr da ist und dann schaltet sie ab.


   
AntwortZitat
(@mc-pommes)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 7 Monaten
Beiträge: 59
 

Im Auto Betrieb geht das Gebläse in dem Raum aus wo Temperatur erreicht.

Lautstärke der Panasonic kommt drauf an was sie zu tun hat. Im quit Modus super leise. Im Power Modus deutlich zu hören und im Auto Modus sowohl als auch. 

Für Panasonic habe ich mich entschieden, weil Effizienz ist gut. Den billigsten Kram kaufe ich eh nicht. Wlan gleich verbaut. Einbindung in Home Assistant ohne weiteres möglich.

Daikin und Mitsubishi wesentlich unkomfortabler bei Einbindung in Hausautomation. Daikin scheint da regelrecht was gegen zu haben, daß sie einbinden möchte. 

 


   
lamer reacted
AntwortZitat
 johi
(@johi)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 34
 

@mc-pommes Yup könnte ich mir auch vorstellen, die Schläuche liegen glaube ich alle an einem Rohr an, also von beiden Geräten. Das Ding kann glaube ich gar nicht anders. In dem Fall wäre es ja auch nicht gut wenn die Energie nicht genutzt wird indem man die Zirkulation unterbricht.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von johi

   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 1144
 

Bei Multisplit sollte doch für jeden IG-Anschluss ein Ventil im AG verbaut sein, worüber die Anlage steuert, welchem IG Kältemittel zugeführt wird.

 

Hier mal ein Beispiel (LEVA-LEVD sind die Ventile):

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W


   
johi reacted
AntwortZitat
Seite 1 / 4
Warnung Hisense Mul...
 
Teilen: