Mitsubishi LN oder ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Mitsubishi LN oder Daikin Prefera

15 Beiträge
4 Benutzer
1 Reactions
300 Ansichten
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hallo zusammen,

zuerst einmal ein großes Lob an dieses Forum. Was hier an Wissen vermittelt wird, ist wirklich toll. Vielen Dank dafür.

Jetzt zu meinem Anliegen:

Ich möchte zwei Zimmer mit Split-Klimaanlagen ausstatten:

Schlafzimmer mit 16 m²
Wohnzimmer mit 27 m²

Eigentlich wollte ich beide Räume mit Mitsubishi LN Geräten ausstatten, da mir deren Design und die unabhängigen Luftauslass-Lamellen sehr gut gefallen. Für das Schlafzimmer dachte ich an ein 2,5 kW Gerät, für das Wohnzimmer an ein 3,5 kW Gerät, eventuell sogar die Hyperheat-Version fürs Schlafzimmer.

Im Wohnzimmer haben wir einen Holzofen, daher ist Heizen hier nicht ganz so wichtig.

Allerdings habe ich bei meiner Recherche gelesen, dass die Mitsubishi LN Serie wohl Probleme mit dem Defrost hat. In einem finnischen Forum gibt es dazu auch einen großen Thread, wie man das Problem beheben kann.

Deshalb habe ich auch an Daikin gedacht, speziell an die Modelle Prefera FTXM25A und FTXM35A. Viele im Forum haben gute Erfahrungen mit diesen Geräten gemacht und die App scheint besser zu sein. Allerdings sind die Daikin-Geräte laut Eurovent-Daten etwas weniger effizient als die Mitsubishi LN Serie.

Deshalb meine Frage: Gibt es hier im Forum Besitzer von Mitsubishi LN Klimaanlagen, die das Defrost-Problem bestätigen können?

Welche Geräte würdet ihr empfehlen? Ich habe auch überlegt, eine Daikin Prefera im Schlafzimmer und eine Mitsubishi LN im Wohnzimmer zu installieren, da hier Heizen nicht so wichtig ist.

Ich freue mich auf eure Meinungen.

Vielen Dank!

 

 

 

 


   
Zitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6852
 

Veröffentlicht von: @hb21

Allerdings sind die Daikin-Geräte laut Eurovent-Daten etwas weniger effizient als die Mitsubishi LN Serie.

Die sollten doch beide so in der A+++ Klasse sein, also SCOP 5,1-5,2. Um welche Werte gehts dir da konkret? Vieles ist auch nur auf dem Papier und hat in der Praxis keine Relevanz oder ist sogar genau anders herum. Eurovent  liefert dir nur wenige Werte für ganz bestimmte Betriebsparameter. Real ist das viel komplexer. Der SCOP ist noch der Wert, mit dem man am besten vergleichen kann.

Es gab früher einige LN-Besitzer hier im Forum, die aktiv waren. In letzter Zeit hab ich nichts mehr von denen gelesen. Gab hier aber auch keine Diskussion zu dem Abtau-Thema. Vielleicht ist das ja mittlerweile auch von Mitsubishi gefixt worden.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 1 Woche von Win

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

@win Danke für deine Antwort Smile

Ich habe mir die MSZ-LN25VG2 mit FTXM25A verglichen. Cop ist fast gleich nur die Heizleistung ist bei der MEL größer mit 2,7kW zu 2,13kW bei -7°C. Aber ich denke du hast wohl recht und das ist vernachlässigbar. Der SEER ist bei der MEL mit 10,5 zu 9,5 bei Daikin besser aber auch das denke ich wird wohl vernachlässigbar sein.

Das Abtau Thema ist übrigens hier zu finden: Link entfernt

 

Ist ansonsten die Auswahl der Geräteleistung für die Räume in Ordnung?

 

Vielen Dank.

 


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6852
 

Dein Link wurde entfernt, kannst als Neuling noch keine Links posten. Aber wir hatten es auch schon hier im Forum:

https://www.akkudoktor.net/forum/heizungssysteme/mitsubishi-splitgeraete-mitsurunner-projekt/

Da hat aber niemand irgendwas von Problemen bei seiner Anlage geäußert, vielleicht ein Indiz, dass das Problem gar nicht (mehr) so relevant ist.

Veröffentlicht von: @hb21

Ist ansonsten die Auswahl der Geräteleistung für die Räume in Ordnung?

Ja, passt so grob gesagt. Hängt natürlich viel davon ab, wie gut gedämmt das Haus ist. Nur darüber hat man ja schon ca. Faktor 4 an Unterschied Wärmebedarf zwischen gut gedämmt und gar nicht gedämmt.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @win

Ja, passt so grob gesagt. Hängt natürlich viel davon ab, wie gut gedämmt das Haus ist. Nur darüber hat man ja schon ca. Faktor 4 an Unterschied Wärmebedarf zwischen gut gedämmt und gar nicht gedämmt.

Okay Danke. Ist alles mehr oder weniger ungedämmt. Ziegelwand mit "Dämmputz".


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6852
 

Kühlen wird da mit der Dimensionierung reichen, wenn du auch Fensterflächen verschatten kannst. Heizen könnte für das Wohzimmer eng werden, aber da willst du ja auch nicht 100% mit heizen, sondern hast noch alternative Heizquellen.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

Fensterfläche ist ca 7m2 genau gegen Süden und an einen Sonnigen Wintertag kommt hier auch gut Wärme ins Zimmer. Die können aber im Sommer verschattet werden. Zuheizen kann ich mit einem Holzofen. Für mich währe so der Übergangsbereich über 0°C interessant da sich hier wohl am meisten lohnt. Die FTXM35A hat bei -7°C noch 2,22kW die MEL 3,2kW vlt. also doch eher die MEL?

Für das Schlafzimmer mit 16m2 sollten die 2,13kW der Daikin bei -7°C leicht ausreichen oder? 

Danke für deine Hilfe.


   
AntwortZitat
(@lokverfuehrer)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 20
 

Zumindest die MXZ...VF3 (Multisplit) tauen stur alle 40 min Kompressorbetriebszeit ab. Mal sehen, wie sich der Mitsurunner nächsten Winter schlägt...

Ich denke, wenn die neueste Generation (auch MSZ) das Problem nicht mehr hätten, würde man im finnischen Forum sicherlich davon lesen. 


   
Win reacted
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6852
 

Veröffentlicht von: @hb21

Ich habe mir die MSZ-LN25VG2 mit FTXM25A verglichen.

Wenn ich es richtig erinnere, ist die VG2 doch eine Nordic-Variante. Da müsstest du dann auch mit einer Cold Region von Daikin vergleichen.

Ob es eine Cold-Region sein sollte, wäre so die Frage für mich. Das sind schon tolle Anlagen bei einem guten Preis und einem guten SCOP. Ein kleiner Nachteil ist wohl, dass sie nicht so weit heruntermodulieren, weil der Kompressor deutlich größer ist. Kühlbetrieb müsste man auch mal checken, da schneiden die evtl. nicht so gut ab.

Bis 2-3 Grad runter reicht jede einfache Anlage. Erst wenn das Abtauen dann unterhalb dieser Temperatur einsetzt, muss man schauen.

Persönlich würde ich bei einen 27m² Raum bei ungedämmt eine Cold-Region nehmen. Die 3kW sollte reichen.

 

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @lokverfuehrer

Mal sehen, wie sich der Mitsurunner nächsten Winter schlägt...

Viel Erfolg damit.

Veröffentlicht von: @lokverfuehrer

Ich denke, wenn die neueste Generation (auch MSZ) das Problem nicht mehr hätten, würde man im finnischen Forum sicherlich davon lesen. 

Ich habe die letzten Tage etwas im Finnen Forum gelesen. Von dem Problem berichten auch Besitzer der 2. Version. Viele nutzen dort erfolgreich den Mitsurunner.

 

Veröffentlicht von: @win

Wenn ich es richtig erinnere, ist die VG2 doch eine Nordic-Variante.

Es gibt die Version mit Hyperheat. Die hat die Endung VGHZ2. Die habe ich aber bei Eurovent gar nicht gefunden.

Veröffentlicht von: @win

Da müsstest du dann auch mit einer Cold Region von Daikin vergleichen.

Ich habe den Entsprechenden Thread dazu gefunden. Das wäre dann die Daikin Nepura Perfera. SEER ist bei der 4kW Version nur minimal schlechter wie bei der nicht nordic.

Nachteil: die gibt's wohl leider nicht günstig in Italien. Der günstigste aus DE will ca. 2000€ für die 4kW Version, was aber noch vertretbar ist.

Zur Modulierung hattest du schonmal was geschrieben (überhaupt danke für deine vielen wertvollen Beiträgen). Das Tackten könnte man vlt. mit der 3kW Nordic etwas abfedern, allerdings habe ich hier etwas Angst das die 3kW fürs Kühlen dann eng werden, auch ist der SEER schlechter.

Zum Vergleich Heizleistung laut Eurovent bei -7°C

Nepura 4kW: 3,37kW
Nepura 3kW: 2,66kW
Prefera 3,5kW: 2,22kW 

Alles in allen nicht ganz so einfach die Entscheidung xD. Ich Grübel gerade noch ob die Klima im Wohnzimmer wirklich nur die Übergangszeit unterstützen soll und der Holzofen bei den Tiefen Temperaturen weiterhin die Hauptwärmequelle ist. Andererseits wenn ich ans Holz machen denke hat die Klima doch auch so seine Vorzüge lol.

 

Veröffentlicht von: @hb21

Für das Schlafzimmer mit 16m2 sollten die 2,13kW der Daikin bei -7°C leicht ausreichen oder? 

Hier reicht die nicht Nordic oder?

Sorry für die vielen Fragen...aber ich hätte nicht gedacht das das Klima Thema doch so verzwickt ist, vor allem da ja jeder Hersteller so seine Nachteile hat.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 4 Tagen 2 mal von HB21

   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6852
 

Veröffentlicht von: @hb21

Zum Vergleich Heizleistung laut Eurovent bei -7°C

Nepura 4kW: 3,37kW
Nepura 3kW: 2,66kW
Prefera 3,5kW: 2,22kW 

Das ist etwas anders. Eurovent testen bei -7 Grad mit 88% der Maximalleistung, die haben also all etwas mehr.

Mal so zum Vergleich: Wir heizen unser 16m² Wohnzimmer mit einer 2,5kW MHI Anlage und die läuft bei -7 Grad nur mit etwa 500 Watt Aufnahmeleistung. Also noch weit weg vom Maximum, was bei 1400 Watt liegt. Ungedämmter Altbau, U-Wert Wände etwa 1-1,5. Wohnzimmer hat 2 Außenwände.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

Danke der Antwort. Dann wäre die 3kW Nordic wohl wirklich eine gute Wahl. 
Die 3kW und 4kW Nordic haben wohl auch das gleiche Außengerät, da Gewicht und Abmessungen identisch sind laut Daikin Katalog.

Zwecks Kühlung im Sommer.

Laut Daikin Prospekt ist interessanterweise die Nennkühlleistung zwar geringer aber die max. sogar etwas höher.

Perfera 3,5kW: 0,9/3,5/4,4 (Min./Nom./Max.)

Perfera 3kW Nepura 0,8/3,0/4,6 (Min./Nom./Max.)

also sollte es auch mit den Kühlen (zwar wohl weniger Effizient) funktionieren bei den 27m2? Hier bin ich mir noch unsicher, vor allem da jeder Kühllast Rechner im Netz andere werte herausgibt.

Danke.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Tagen von HB21

   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6852
 

Veröffentlicht von: @hb21

also sollte es auch mit den Kühlen (zwar wohl weniger Effizient) funktionieren bei den 27m2?

Ja, sieht gut aus.

Die Cold-Regions sind glaube ich so designt, dass die im kompletten Temperaturbereich bis -25 Grad ihre 3kW bzw. 4kW bringen.

Vergleicht man es mit den Standard-Anlagen, müsste man eine 3kW Cold-Region eher mit einer 5-6 kW Standard-Anlagen vergleichen. Und wenn man das macht, sieht man, dass die Cold-Region eigentlich recht preiswert ist und zudem den deutlich bessere SCOP hat. Das gilt zumindest für den Heizbetrieb, im Kühlbetrieb sieht es etwas anders aus.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
 HB21
(@hb21)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 1 Woche
Beiträge: 8
Themenstarter  

Veröffentlicht von: @win

Ja, sieht gut aus.

Sehr gut Smile

Veröffentlicht von: @win

bessere SCOP hat. Das gilt zumindest für den Heizbetrieb, im Kühlbetrieb sieht es etwas anders aus.

Ja der SEER ist in der Tat schlechter. Aber da ich auch die Möglichkeit habe ein Balkonkraftwerk auf einer Holzlege mit perfekter Südausrichtung zu platzieren ist es wohl egal. Hierzu muss ich nur schauen wie ich die 10m Kabel von dort durch den Garten zum Haus bringe.  

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Tagen von HB21

   
AntwortZitat
(@hopfen)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 320
 

Gibt es von Daikin noch immer keinen Lückenfüller zur Ururu  Sarara nur ohne Ururu Sarara?

Die heizt ausgezeichnet und ich möchte sie gegen nix tauschen, nur die teuren  Sonderfuntionen, lüften, befeuchten finde ich völlig unnötig und verwende sie auch nicht. Mir ging es hauptsächlich um den top scop. Klar, kleiner wird sie innen kaum.


   
AntwortZitat
Teilen: