Mieten, Kaufen, Sel...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Mieten, Kaufen, Selbermachen! [Erfahrungsbericht]

4 Beiträge
4 Benutzer
2 Likes
303 Ansichten
mr-eigenstrom
(@mr-eigenstrom)
Vorsichtiger Stromfühler
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 6
Themenstarter  

Moin zusammen,

Ich möchte mal eine kleine wahre Geschichte loswerden, das passt auch zu einem Video von Andreas.

Es geht um eine Mietanlage der Firma "Knirps und Knorpel", die auf einem Hausdach eine 5,5 KW/p Volleinspeise mit Selbstnutzung installiert hat!
Diese ist jetzt seit 1 Jahr auf dem Dach und hat auch gute Dienste geleistet!

Module: JinkoSolar Tiger LM 60 HC MM370 (370Wp)
Kommunikation: Sunny Home Manager 2.0
Wechselrichter: Sunny Tripower 6.0

Ja, es ist traurig wird der eine oder andere denken, aber es ist so, es wurde kein Speicher installiert
Nun ist das so, dass der Dachflächenvermieter, ich sage es absichtlich so einen zusätzlichen schaden von 1000.- euronen pro Jahr hat.

Macht euch selber ein Bild. Im letzten Jahr 2/3 Netzbezug.
Der Verräter wollte mir weis machen, die Anlage die Kosten senkt!

Ich muss jetzt schauen, dass ich denn erzeugten Strom irgendwie so nutze, dass er auch gewinn davon macht.

Noch mal ein paar Zahlen!

Miete auf 25 Jahre = 105 Teuros
Kosten der Anlage ca. 17.000 (Installation und Bürokratie)
Abschreibung = ömmm
Zusatz kosten die angefallen sind ... Feuerkasse, Versicherung.

Ach so, die Anlage ist zwar versichert, aber diese gilt nicht für die Versicherung des Gebäudes, die kam zusätzlich noch!

Jetzt nach ein Jahr ... will sich keiner mehr an das Gesprächsprotokoll erinnern ... "Its Scholzing".

Nacht euch ein Bild darüber .... ich für mein Teil halte nichts von Mietanlagen und kann jeden davor nur warnen.

Gruss

Wer nichts macht, verliert
Wer glaubt, dass andere machen, hat bereits verloren!


   
Zitat
(@oliverso)
Heroischer Stromgenerator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 1006
 

Ich weiß zwar nicht so genau, was du uns mit deinen vielen, aber etwas wirr angeordneten Worten tatsächlich mitteilen möchtest.

Aber ja, vor Abschluß eines Mietvetrages sollten man verstanden haben, was man da mietet.

 

Oliver


   
datom and halsbonbon reacted
AntwortZitat
(@halsbonbon)
Batterielecker
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 254
 

Veröffentlicht von: @oliverso

Ich weiß zwar nicht so genau, was du uns mit deinen vielen, aber etwas wirr angeordneten Worten tatsächlich mitteilen möchtest.

Und ich dachte das ich der einzige bin der das wirre Geschreibsel nicht versteht... ;))))

 

Ich muss jetzt schauen, dass ich denn erzeugten Strom irgendwie so nutze, dass er auch gewinn davon macht.

???

 

VG,

René

 

PeEs: Ich durfte letztens mal in ein Angebot eines Mietanlagen-Drückers reinschauen.Ein Bekannter hatte mich gefragt was ich davon halte. Gelockt wurde mit "Wallbox gratis,Speicher gratis,Auswertesoftware gratis" und diese Vorzüge mit absolut unrealistischen,überteuerten Gegenrechnungen dargestellt. Am Ende mal nachgerechnet kostete die knapp 10kWp Anlage nach 20 Jahren Mietlaufzeit (dann konnte man die Anlage für 1€ kaufen) über 65.000€

Der Knaller war aber das das Angebot Donnerstag früh per mail kam und nur bis Freitag 12Uhr galt. Man musste/sollte sich also schnell entscheiden da es sich angeblich um ein Sonderkontingent handeln würde. 😉 

Aber die Bilder im Angebot waren echt schön.Lachende Menschen,grüne Bäume,strahlender Sonnenschein und Geldscheine.


   
AntwortZitat
Win
 Win
(@win)
Mitglied Moderator
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 4150
 

Ja, Gauner gibt es überall. Deshalb vorher gut informieren und selber rechnen. Ein Speicher hätte deine Verluste übrigens nochmal vergrößert.

17.000 Euro für 5,5kWp ist auch reichlich überteuert.

----
Mitsubishi Heavy SRC/SRK20-ZS-W (SCOP 4,6)
Mitsubishi Heavy SRC/SRK25-ZS-W (SCOP 4,7)
Daikin ATXF25E (SCOP 4,1)
Split-Klima Zentrale Seiten


   
AntwortZitat
Mieten, Kaufen, Sel...
 
Teilen: